Archiv
13. Oktober 2014

Handysucht?!

Infografik Handysucht
Schweizer sind aktive Mobilenutezr (Infografik: UPC Cablecom)

85 Mal pro Tag. So oft nutzt die grosse Mehrheit der Schweizer ihr Smartphone. Das ist zwischen sieben Uhr morgens und zehn Uhr abends ein Mal alle zehn Minuten – also verdammt oft! Jeder Zehnte fängt damit schon morgens im Bett an. Knapp zwei Drittel schauen während der Arbeit regelmässig auf den Bildschirm. Was stellen wir eigentlich die ganze Zeit mit unseren schlauen Telefonen an? Das zeigen von UPC Cablecom zusammengetragene Zahlen. Schweizerinnen und Schweizer

■ lesen monatlich 83 Onlineartikel

■ installieren 40 Apps, davon 9 kostenpflichtige

■ erhalten alle 13 Minuten eine WhatsApp-Nachricht

■ gucken täglich sieben YouTube-Videos

■ verbrannten 2014 beim Training mit der App Runtastic 865 Millionen Kalorien

■ vertwittern 165 000 Tweets am Tag

■ vertelefonieren insgesamt 13 Milliarden Minuten im Jahr

Darüber hinaus rufen 3,6 Millionen Schweizer ihre E-Mails auf dem Handy ab, und jeder Zehnte hat schon mal per SMS seine Beziehung beendet. All das ergibt durchschnittlich einen Verbrauch von fast einem Gigabyte Daten im Monat.

Ich bekenne mich schuldig! Zu jeder erwähnten Statistik habe ich meinen Beitrag geleistet und den Schnitt durch exzessive Nutzung wohl noch etwas in die Höhe getrieben. Denn ehrlich gesagt nehme ich das Smartphone deutlich öfter als nur alle zehn Minuten in die Hand.

Ist das Handysucht? Sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren.

Klicken Sie hier , um die Infografik mit der Schweizer Handynutzung zu öffnen. (Quelle: UPC Cablecom)

Autor: Reto Vogt