Archiv
03. April 2016

Ganz nah dran!

Ganz so schnell geht's nun doch nicht gerade mit der "Erfüllung meiner Träume", aber es ist jetzt schon (fast) alles da!

Der Aushub
Der Aushub
Lesezeit 1 Minute

So ist es! Einerseits die Hochbeete: Nach der Ersteigerung von vier Pallettrahmen und deren Stapelung vor unserm Haus war der Aushub schnell gemacht. Letzte Woche, nachdem ich meine Erkältung etwas überwunden hatte, ebnete ich das Terrain so gut wie möglich und legte fünf Gartenplatten, damit der Durchgang zwischen Schneckenzaun und Hochbeet etwas breiter wurde. Mein Mann musste mir helfen, denn die Platten waren sauschwer!
Dann habe ich das Mäusegitter gelegt und schon kamen die unteren Rahmen drauf.
Gestern hat der obere Nachbar noch den Kirschbaum geschnitten - so hatte ich wunderbar viele Äste zum dreinlegen, abwechslungsweise mit dem Aushub und dem ersten Rasenschnitt. Ich denke, ich lasse das jetzt ruhen und sich senken, gebe im Laufe des Jahres noch weiteres Gartenmaterial hinzu - und werde es erst nächstes Jahr bepflanzen...
Andererseits der Tank: der steht jetzt vor dem Haus, da, wo die Pallettrahmen standen! Dank Marisa und ihrer tollen Organisation! Sie konnte Auto und Anhänger von ihrem Vater ausleihen und mein Mann musste fahren! Hat alles wunderbar geklappt! Vielen herzlichen Dank, liebe Marisa!
Jetzt muss ich noch meine untere Nachbarin überzeugen, ihr gefällt der Tank gar nicht! Vielleicht kann ich ihr auch einen Alternativstandort bieten, aber dann müsste ich zuerst ein paar Pflanzen zügeln... Schliesslich müssten auch noch die Regenrohre angeschlossen werden. Das gibt noch ein Stück Arbeit, alles in Allem, aber wenigstens ist der Tank jetzt da, das ist das Wichtigste!
Weitere Träume habe ich selbstverständlich auch noch! Werde Euch auf dem Laufenden halten...!