Archiv
27. Februar 2017

Frühbeet in den Startlöchern

Am Wochenende hab ich mein Frühbeet parat gemacht. In Betrieb genommen hab ich es aber nicht: das ist mir noch zu heiss (respektive zu kalt).

Fenster auf - jetzt wird gebudelt.
Fenster auf - jetzt wird gebudelt.
Lesezeit 1 Minute

Mein selbstgebasteltes Frühbeet besteht aus einem Pallettenrahmen mit aufklappbarem Fenster. Das Fenster war ursprünglich aus Glas, was sich aber nicht wirklich bewährt hat (ich sag nur «Sturm» und «Klirrrr»). Weshalb ich auf eine sogenannte Stegdoppelplatte ausgewichen bin (gibts in jedem Do it).
Aber das ist ja eigentlich nicht das Thema. Ich wollte einfach vermelden, dass mein Frühbeet parat wäre für Salat & Co. Ich hab nämlich erst die gesamte Erde vom letzten Jahr ausgebuddelt, dann eine richtige dicke Schicht möglichst frischen Hühner- und Hasenmist eingefüllt, diesen gestampft und anschliessend die zuvor ausgebuddelte Erde wieder zurückgekippt. Darauf kam dann noch eine dünnere Schicht Blumenerde, die ich noch im Schopf gefunden haben.
Für Salatsetzlinge sollte das eigentlich eine gute Startbasis sein. Die will ich aber erst in ein, zwei Wochen setzen: Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass Frau Holle bereits ihre Kissen weggepackt hat. Und das Risiko, dass mir die Setzlinge erfrieren, ist mir einfach zu gross.
Lust auf ein selbstgebautes Frühbeet? So klappts!