Archiv
09. Dezember 2013

«Frommbeere», eine spirituelle Reise

In ihren «Travel Booklets» verbindet die geweihte Jungfrau Veronika Ebnöther alltägliche Ereignisse und Überlegungen mit ihrem Glauben. Hier können Sie die Ausgabe von vergangenem November lesen und gratis herunterladen.

Der Text zum November beginnt mit Zeilen von Rainer Maria Rilke, behandelt das Wetter und vieles mehr. Den Predigtton sucht man vergebens, dennoch wird schnell klar, dass sich hier jemand mit tiefem Glauben über das Leben, die Zeit oder die Gesellschaft Gedanken macht. Und dass dieser Glaube zwar nie als Schild vor sich hergetragen wird, jedoch stets präsent bleibt. Dies zeigen auch die paar Zeilen zur anbrechenden Adventszeit:

Bild aus der 'Frommbeere' 11/2013
Bild aus der 'Frommbeere' 11/2013

«Die Zeit bis Weihnachten kann einfach eine dicht gedrängte Zeit und ein Abhaken ganzer Listen bleiben. Aber wir haben die Chance, sie anders zu sehen. Es ist eine Entscheidung zu glauben; eine Möglichkeit, die Zeit bis Weihnachten mit Augen zu sehen, die zu glauben beginnen. Schockiert? Nein? Gut!»

Weiter schildert Veronika Ebnöther auf persönliche Weise ihre Begegnung mit Reto, einem speziellen Einwohner in Surava GR. Dessen «Fanella» und die Umgebung werden dabei lebendig – genau wie die Schreiberin danach einer Guetslibüchse über den Zweck hinaus Bedeutung, beinahe ein Eigenleben zuschreibt.

Aus dem Travel Booklet November 2013
Aus dem Travel Booklet November 2013

Das TRAVEL BOOKLET vom November 2013 zum Download (PDF, 3 MB)
Die «Frommbeeren» und mehr zur Arbeit von Veronika Ebnöther: www.frommbeeren.ch