Archiv
30. November 2015

Facebook-Anfragen richtig beantworten

Darf man Freundschaftsanfragen unbeantwortet lassen? Was Knigge-Experte Philipp Tingler empfiehlt.

Schon verlinkt?
Schon verlinkt?

«Neulich erreichte mich folgende Frage: ‹Wenn jemand eine ­Verlinkungsanfrage aus mir unbekannten Gründen nicht be­antwortet, darf ich sie nach einiger Zeit nochmals stellen?

Und wenn ja, wie lange muss ich warten?›

Verlinkungsanfragen sind Einladungen per Mail, sich über soziale Netzwerke zu verbinden. So eine Anfrage begründet keinerlei Antwortpflicht oder sonstige soziale Verpflichtung, selbst wenn man den Absender kennt.

Der Absender sollte sich bewusst sein, dass viele Empfänger derartige Anfragen gar nicht anschauen oder sogar als eine Art Spam betrachten.

Falls also aus welchem Grund auch immer keine Antwort erfolgt, sollte man von einer erneuten Anfrage absehen.

Wenn man mit der angefragten Person leidlich gut bekannt ist, kann man sich natürlich persönlich erkundigen.

Aber bitte ohne das Gegenüber in einen Rechtfertigungszwang zu bringen.»

Autor: Philipp Tingler

Illustrationen: Andreas Klammt