Archiv
01. Februar 2016

Frau Bohnebluescht rezensiert III

Heute: «Spriessbürger – Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz»

Ein verschiffter Sonntag? Endlich Zeit zu rezensieren.
Ein verschiffter Sonntag? Endlich Zeit zu rezensieren.
Lesezeit 2 Minuten

Ein verregneter Sonntag wie der gestrige gibt einem Zeit, Liegengebliebenes aufzuarbeiten – beispielsweise die Steuererklärung. Dummer- respektive glücklicherweise lag dann da auf meinem Schreibtisch aber auch noch dieses von Eveline Dudda und Klaus Lattenberger verfasste, neue Gartenbuch rum, das mir die beiden kurz nach Weihnachten hatten zukommen lassen: «Spriessbürger – Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz» – die Steuererklärung hatte keine Chance!
Nichtsdestotrotz war ich aber erst einmal irritiert: erstens vom doch recht gewöhnungsbedürftigen Buchtitel «Spriessbürger», der aber im Vorwort amüsant-schlüssig aufgelöst wird. Und zweitens von der Tatsache, dass das 368 Seiten schwere Werk ausschliesslich in Schwarzweiss gehalten ist.
Irgendwann hab ich dann aber beim Schmökern realisiert, dass Schwarzweiss erstens ganz beruhigend sein kann und einem damit zweitens hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Sprich die unzähligen Pflanzenporträts von A wie Artischocke bis Z wie Zuckermais.
Zuerst einmal aber gibt einem ein kurzes «Vorneweg» ein paar knappe Gedanken mit zu Fruchtfolge, Pflanzenfamilien und positivem wie negativem Stress. Teil 3 und 4 des Buches helfen dann konkret mit Tipps zu Bodenverbesserung, Setzlingsanzucht, Düngung, Mulchen etc. und räumen auch gleich mit Mythen wie dem «Brennglaseffekt» oder dem «Nährstoffkreislauf» auf. Nett ist übrigens auch das Kapitel zu den typischen Fehlern, wo ich mich mehr als einmal selbst entdeckt habe. Ich sage nur «Dichtestress im Gemüsebeet»!
Ein phänologischer Gartenplaner, der Jahresabschnitte und damit Saat- und Pflanzzeiten mit Hilfe von Naturbeobachtungen bestimmt, und ein Rund-ums-Jahr-Salatplaner runden das Gesamtwerk ab.

«Spriessbürger – Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz» von Eveline Dudda und Klaus Lattenberger, gibt es auf ihrer Website zu bestellen.

Lust, ebenfalls mal ein Gartenbuch zu rezensieren? Bewerbungen an almut.berger@migrosmedien.ch