Archiv
03. Juli 2015

Frau Bohnebluescht mulcht...

... in der Hoffnung, weniger Giesskannen schleppen zu müssen.

Für einmal gabs zwar nur eine mickrige Portion, aber besser als nichts.
Lesezeit 1 Minute

Ich denke mal, dass Ihr zur Zeit ebenfalls Abend für Abend (oder Morgen für Morgen) Giesskannen rumschleppt. Mulch soll da ja hilfreich sein, nicht beim Schleppen per se, aber beim Zurückhalten des Wassers im Boden. Mein Lieblingsmulch ist der Rasenschnitt, nur gibts von dem im Moment auch nicht grad viel. Denn Rasenmähen sollte man jetzt, wo es so heiss ist, ja auch nicht. Oder wenn, dann nicht allzu tief.
Item: Das Bitzeli, das es diesmal gab, hab ich zwischen den Buschbohnen verteilt. Die sind nämlich immer noch recht mickrig und so ist im Bohnenbeet der Boden stark besonnt. Den Rest haben dann die Erdöpfel gekriegt. Dort ist der Rasenschnitt aber vorallem Dünger.