Archiv
24. April 2017

Entspannte Feste im eigenen Garten

Die tollsten Feste können im eigenen Garten gefeiert werden. Gäste suchen selber einen Platz, Kinder toben nach Herzenslust und ein Grill lädt zur Selbstbedienung an. So kann die Gastgeberin entspannt mit Gästen flanieren.

Eine improvisiere Sitzbank aus Natursteinplatten
Eine improvisiere Sitzbank aus Natursteinplatten

Daheim im eigenen Garten feiern ist am schönsten. Denn für ein gelungenes Gartenfest braucht es gar nicht viel: Alle Gartenmöbel gemütlich verteilt, ein Grillplatz windgeschützt am Haus und eine moderne Feuerschale mit Sitzbank, um den Abend ausklingen zu lassen. Dafür eignet sich z.B. ein liebevoll aufgeschichteter Restposten Granitplatten mit bunten Kissen. Für die Kinder liegen Fussball, Fresbee und Seifenblasen bereit, Picknick machen sie dann aber am liebsten fernab der Erwachsenen auf dem Trampolin - und plötzlich ist der ganze Apéro weg.

Kübelpflanzen kaschieren unfertige Gartenbereiche und junge Gäste verteilen Spielsachen auch ziemlich dekorativ.
Um die Lieblingsplätze im Garten zu zelebrieren, stellt man einige Stehtische auf. Damit sieht der Garten grad so unglaublich festlich aus. Und die Deko liefert der Grünbereich gleich mit; üppige Blumensträusse für das Buffet im Haus. Denn bei kühler Witterung ist drinnen feiern entspannter, dann wandern die Gartenstühle halt zurück ins Wohnzimmer.

Der heissgeliebte Garten der Grünplan Landschaftsarchitektin präsentiert sich dank unterschiedlicher Ebenen und Bereiche vom Wohnzimmer aus sowieso am schönsten.