Archiv
26. Oktober 2015

Entschuldigung, ich möchte hier durch!

Knigge-Experte Philipp Tingler verrät, ob man sich bem Vorbeidrängeln entschuldigen muss.

«Muss man sich entschuldigen, wenn man vorbei möchte?»

«Ja, ob im Flugzeug oder in der Oper, sich wortlos an Menschen vorbeizudrängen, ist immer unhöflich. Obendrein ist es von praktischem Vorteil, Laut zu geben, falls man eine Menschentraube durchqueren möchte.

Sonst wird man vielleicht gar nicht bemerkt, wenn eine lebhaft debattierende Reisegruppe mit Rollkoffern mal wieder direkt am Kopf der Rolltreppe stehenbleibt. Es gibt für diesen Zweck («Darf ich mal vorbei?») ein famoses Wort im Schweizerdeutschen.

Leider ist es dabei, aus der Mode zu kommen: ‹Äxgüsi›. Ich möchte gerne ausdrücklich für die ­Wiederbelebung des ‹Äxgüsi› plädieren, weil es die perfekte Formel ist.

Gerade für die täglichen kleineren gesellschaftlichen Unpässlichkeiten, zum Beispiel wenn man rasch vorbei oder kurz nachfragen muss. Das erleichtert den sozialen Verkehr ungemein.

Und keiner nimmt Schaden.»

Autor: Philipp Tingler

Illustrationen: Andreas Klammt