Archiv
02. Juni 2016

Ein Château für die Vögel

Bisher hab ich alte Weinkisten vorallem zum Bepflanzen genutzt. Ein besonders edles (W)Ein-Flaschen-Kistli dient nun aber ab sofort als – Nistplatz.

Château Lafaurie Peyraguey – welch edle Wohnadresse!
Château Lafaurie Peyraguey – welch edle Wohnadresse!
Lesezeit 1 Minute

Ein guter Freund und Weinliebhaber beliefert mich seit Jahren mit den bei ihm anfallenden hölzernen Weinkisten. Je nach Qualität brauch ich sie zum Anfeuern oder als Pflanzbehälter. Pflücksalat beispielsweise gedeiht bestens in den flachen Kisten.
Ein von ihm letzte Woche angeliefertes Ein-Flaschen-Kistli war nun aber erstens dermassen edel und zweitens dermassen stabil, dass ich damit zu meinem Herzensmann gedackelt bin, auf dass er daraus ein Vogel-Hüsli baue. Bei uns kloppen sich nämlich zur Zeit die Meisen und Spatzen um die bereits hängenden Nisthäuser und abgesehen davon kann man nie genug Vogel-Hüsli haben. Finde zumindest ich.
Das Ergebnis meines Gedackels seht Ihr oben auf den Fotos. Ich hab die Idee übrigens schon zum Patent angemeldet. Falls Ihr sie kopieren wollt, nur zu. Ihr müsst mich dann aber im Gegenzug mal auf ein Gläsli (edlen) Weins einladen :-)