Archiv
14. Mai 2012

Festigen Sie das bisher Gelernte

Der Ego-Coach verhilft in 36 Schritten zu mehr Selbstbewusstsein. In der Folge 32 geht es darum, sich die eigenen Erfolge immer wieder bewusst zu machen.

Auf schnelles Lernen folgt oft ebenso schnelles Vergessen und ein Rückfall in alte Verhaltensmuster. Ein gutes Mittel dagegen ist, sich die eigenen Erfolge immer wieder bewusst zu machen.

Wirksam ist etwa, wenn Sie Ihre Erfolge mit dem Ego-Coach in einer fiktiven Rede würdigen. Stellen Sie sich vor, Sie wären Ihr bester Freund, der Sie in den letzten Wochen begleitet hat. In ein paar Tagen gibt es zum Abschluss des Ego-Programms eine Feier. Als bester Freund sind Sie genau der Richtige, um eine Laudatio zu halten.

Ihre Aufgabe: Schreiben Sie eine Rede, die Ihren Weg und Ihre Erfolge würdigt und einen Blick in die Zukunft wirft. Benutzen Sie dafür auch die Einträge aus Ihrem Tagebuch. Stellen Sie sich vor, wie Sie diese Rede im Kreis Ihrer Freunde hören, wie Ihr Durchhalten, Ihr Dranbleiben und Ihre Erfolge gewürdigt werden und wie Sie dies geniessen.

Ein Tipp: Führen Sie Ihr Tagebuch auch nach Abschluss des Ego-Programms weiter. Machen sie es zu Ihrem persönlichen Erfolgstagebuch, in dem Sie allabendlich rekapitulieren: «Was hat mir heute Freude bereitet?», «Wie habe ich Freunde, Kollegen oder den Chef unterstützt?», «Was ist mir heute gelungen?» Der Sinn des Tagebuchs: Sie werden sich immer wieder von neuem bewusst, was Sie alles können. Und Sie wissen ja: Je besser Sie sich kennen, desto selbstbewusster und selbstsicherer werden und wirken Sie.

In Zusammenarbeit mit www.focus.de

Die bisherigen Ego-Coach-Folgen

Schritt 31: Mit einem «Swish» ist alles weg!

Schritt 30: Plaudern Sie gekonnt

Schritt 29: Gehen Sie zum Film

Schritt 28: Die Ausstrahlung verbessern

Schritt 27: Selbstironie macht sympathisch

Schritt 26: Ziehen Sie Grenzen

Schritt 25: Gehen Sie selbstbewusst mit Kritik um

Schritt 24: Überzeugen Sie sich selber

Schritt 23: Nein sagen ohne schlechtes Gewissen

Schritt 22: Gutes Benehmen macht stark

Schritt 21: Spielen Sie mit Ihren inneren Stimmen

Schritt 20: Überzeugen Sie mit Körpersprache.

Schritt 19: Machen Sie sich einen Merkzettel

Schritt 18: Lernen Sie etwas Neues!

Schritt 17: Investieren Sie in Ihr Starpotential

Schritt 16: Entdecken Sie Ihre Vorzüge

Schritt 15: Nutzen Sie Neid positiv

Schritt 14: Holen Sie Feedback ein

Schritt 13: Schlagen Sie über die Stränge

Schritt 12: Machen Sie Komplimente

Schritt 11: Kleine Makel zum Markenzeichen machen

Schritt 10: Lassen Sie sich beurteilen!

Schritt 9: Machen Sie Werbung in eigener Sache

Schritt 8: Schöne Erinnerungen sind die Vitamine der Psyche

Schritt 7: Ein goldener Rahmen für schwierige Situationen

Schritt 6: Selbstsicherheit ist niemals aggressiv

Schritt 5: Zapfen Sie dem inneren Schweinehund Energie ab

Schritt 4: Enttarnen Sie Ihren inneren Schweinehund

Schritt 3: Vergessen Sie angebliche Fremdurteile

Schritt 2: Verankern Sie neues Verhalten

Schritt 1: Entwickeln Sie mehr Selbstbewusstsein