Archiv
15. Oktober 2013

Fragen und Antworten im 3. Reise-Chat

Über Toronto, Teneriffa oder die Malediven: Jeden Dienstag von 12 Uhr 30 bis 13 Uhr 30 Uhr beantwortet Reiseredaktor Reto E. Wild Fragen zum Thema Reisen. Hier das Protokoll des dritten Chats.

Traveler: Ich reise Mitte November für eine Woche nach Teneriffa. Haben Sie Tipps für ein paar gute Restaurants auf der Insel?

RetoWILD: Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser des Migros-Magazins, willkommen zum dritten Reisechat. Wer hat eine Frage?
@Traveler: Teneriffa war ich seit längerem nicht mehr. Ich finde aber ein gutes Restaurant für Sie heraus. Wann reisen Sie auf die Insel?

gerda portner: ich will Ende November nach Ägypten. War noch nie da. was empfehlen Sie: Hurgada oder Sharm-el-Sheik? Und wie sicher ist es zum Reisen?

RetoWILD: Bis morgen habe ich ein paar gute Restaurantnamen

Regula Meireis: Wohin reist man aktuell, um möglichst billig Last-Minute Badeferien zu geniessen?

RetoWILD: @Regula Meireis: Am günstigsten sind Badeferien am Roten Meer

Traveler: Ab 18. November

RetoWILD:@Meireis: Beachten Sie, dass ein Teil der Charterflüge erst im November losfliegt. Alternative: Flugverbindungen via Kairo

Traveler: Eine gute Website mit verlässlichen Tipps wäre auch schon eine Hilfe.

RetoWILD: www.webtenerife.de
Wobei ich für Sie bis morgen ein paar Tipps habe. Sie erreichen mich via e-mail auf reto.wild@migrosmedien.ch

Traveler: Super, danke!

RetoWILD: Auf der genannten Website können Sie klicken, ob Sie lieber traditionelle oder innovative Küche haben

Regula Meireis: danke!

RetoWILD: @Regula Meireis: Eine Woche kostet ab rund 600 Franken pro Person Im Mövenpick Quseir im Süden des Roten Meers rund 1000 Franken. Das Haus hat 5 Sterne!

Regula Meireis: oh - danke für den Tipp!

RetoWILD: @traveler: Für welche Region von Teneriffa benötigen Sie einen Restauranttipp?

Skye: Wir wollen nächstes Jahr Flitterwochen auf den Malediven machen - wann ist dort die beste Reisezeit? Und gibt es eine Insel resp. ein Hotel, das Sie speziell empfehlen können?

RetoWILD:Ein Klassiker für die Malediven sind Baros. Es fragt sich, wie gross das Budget ist und ob man allenfalls gewillt ist, vom Flughafen Male aus einen Inlandflug zu nehmen oder lieber nur mit dem Schnellboot anreisen. Die beste Reisezeit für die Malediven: Januar bis Mai sowie November und Dezember
In den anderen Monaten ist Monsun, wobei ich mal im Juli dort war, und das mit dem Regen nicht so schlimm war. Es regnet kaum den ganzen Tag.
Tipp für die Malediven, um ein wenig weg von den üblichen Trampelpfaden zu sein: Hauptstadt Male erkunden (ein halber Tag reicht) und eine sogenannte Eingeborenen-Insel besuchen, denn das Tourismuskonzept besteht darin, dass auf rund 100 Inseln Hotelanlagen für Touristen stehen. Begegnung mit Einheimischen ist so nur via Kellner etc. In Male und eben auf Einheimischen-Inseln kommt es dann zur Begegnung mit Malediven.

Traveler: Tendenziell Süden, bin aber flexibel, da Mietauto.

RetoWILD:mit Menschen von den Malediven. @Traveler: Ich kläre das ab. Hoffe, bis 13.30h auf eine Antwort.

Traveler: Alles klar, vielen Dank.

RetoWILD: Was ich Ihnen so oder so empfehlen kann, wenn Sie was Aussergewöhnliches suchen: Besuchen Sie die Nachbarinsel El Hierro
@Travel: Soeben ein Restaurant-Tipp erhalten: Das El Molino Blanco, www.molino-blanco.com Ist sehr schön, nicht ganz preiswert. Schauen Sie sich mal die Homepage an.

Traveler: Wow, sieht toll aus!

RetoWILD:Ja, finde ich auch...
Und eben: Falls Lust und Zeit: Geben Sie El Hierro eine Chance. Die Insel ist irgendwie unwirklich, wie aus dem Märchenland.
@alle: Sind weitere Fragen im Raum?

Mirjam:Mein Flug Split-Zürich (gebucht bei SWISS, durchgeführt von Edelweiss) hatte Fahrwerkprobleme und konnte am selben Tag nicht mehr starten. Wir wurden gratis in ein Hotel gefahren über Nacht und verpflegt. Am nächsten Morgen war die Maschine dann repariert und wir kamen mit 17stündiger Verspätung in Zürich an. Ich hatte dadurch einen Lohnausfall. Auch die 13 mit mir reisenden Personen (wir waren eine Gruppe) fragen nun, ob wir Anrecht auf finanzielle Entschädigung haben. Wie sieht das rechtlich aus? Können wir bei SWISS Ansprüche geltend machen?

RetoWILD:Ja, Sie haben Ansprüche, was die Verspätung betrifft. Das mit dem Lohnausfall ist allerdings sehr heikel.

Mirjam:Höhe? Rechtliche Grundlagen?

RetoWILD:Grundlage ist eine EU-Bestimmung aus dem Jahr 2004. Die Verordnung heisst 261/2004 (googlen)

Mirjam: Gefunden. Super, danke.

RetoWILD: Sie erhalten mindestens 250 Euro bei Flügen von bis zu 1500 Kilometern, wenn die Verspätung über 2 Stunden beträgt.
Eigentlich müsste die Swiss das Geld ohne Anfrage auszahlen.

Mirjam: Zusätzlich zu Unterkunft und Verpflegung?

RetoWILD: Ja. Ich würde bei Swiss gesammelt die Rechtsansprüche deponieren. Beim Lohnausfall bin ich mir jedoch auch nicht sicher. Das Gefühl sagt mir, dass Folgekosten nicht übernommen werden.
@Mirjam: Hat sich Swiss nicht bei Ihnen gemeldet? Wie erwähnt: Normalerweise gehört die Fluggesellschaft zu den löblichen Ausnahmen, die Probleme proaktiv angeht. Aber heute ist halt auch die Swiss auf Sparkurs...

Mirjam: Nein, bis jetzt Funkstille. Auch, als ich schriftlich und englisch, wie verlangt, einen Brief geschickt habe nach Basel. Ich bekam jedoch eine Registrierungsnummer für Rückfragen...

RetoWILD: Steht auf der Nummer, wie lange es geht, oder wurde das in Aussicht gestellt? Wann haben Sie den Brief erhalten?
Nach so zwei, drei Wochen würde ich reagieren. Leider nützt die Warnung, damit den Gang an die Öffentlichkeit zu treten, auch was...
Aber es lohnt sich, zuerst mal versuchen, das Ganze friedlich zu lösen und nicht gleich mit dem Hammerschlag zu drohen. Das wäre dann erst in einer zweiten Phase ratsam.

Mirjam: Am 4.10.: Dear guest, Thank you for your message, which we have registered under the following reference: XXXXX. We will get back to you as soon as possible. The response time may vary depending on the amount of research required. We thank you for your understanding.

RetoWILD: Eine Woche würde ich warten, dann erneut Kontakt aufnehmen. Es kann eine Taktik sein (was ich niemandem in die Schuhe schieben möchte), das Ganze versanden zu lassen, darauf zu hoffen, dass sich die Kunden nicht mehr melden.
@Mirjam: Hilft Ihnen meine Antwort etwas?

Mirjam: Ist super, vielen Dank!!

RetoWILD: Sie finden auf www.migrosmagazin.ch/reisen/wildswelt/artikel/wer-bei-verspaetungen-bezahlen-muss eine Abhandlung zum Thema.
Ansonsten melden Sie sich wieder.

Mirjam: Mache ich, danke!

RetoWILD: @alle: Stehen weitere Fragen im Raum?

Moderator: Eine Frage kam per E-Mail von Catherine: ich fliege am donnerstag nach montréal. dort miete ich ein auto und fahre richtung toronto dann zu den niagara falls. ich wollte dann eine freunding, die in quebec wohnt, besuchen und unten durch fahren. bin mir aber nicht sicher, ob das nicht zu lange dauert. ich möchte deshalb fragen, ob es noch andere sehenswerte orte gibt, in der nähe von toronto. (auf dem weg von montreal - toronto mach ich einen zwischenhalt und besuche die 1000 inseln da). ich wrüde als nach den niagara falls quasi wieder retour fahre, möchte aber etwas "abschwenken", vielleicht mehr nördlich oder westlich von toronto. was meinen sie?

RetoWILD: @Traveller: Schon wieder ein Tipp zu Teneriffa: Eine tolle Online-Broschüre über die Gastronomie auf Tenerife: http://www.webtenerife.de/multimedia-galerie/folletos mit Restaurant-Tipps, Rezepte, etc.
@Moderator/Catherine: Nur so viel: Planen Sie für Toronto rund 4-5 Tage, für Montreal etwa gleich lang und für Québec City 2 Tage ein. Wenn Sie jetzt reisen, sollten Sie die Eisweine in den Dörfern an den Niagarafällen probieren. Schauen Sie mal auf der Website: www.kanada-quebec.de oder www.seetorontonow.com

Traveler: Wow, sehr schön, vielen Dank.

RetoWILD: @alle: Verspätungen mit Swiss, Restaurants auf Teneriffa, Ferien auf den Malediven, Badeferien im November: Diese Fragen sind soweit gelöst. Haben Sie weitere Fragen?

Sonja: Sie haben vorhin ein Reise ans Rote Meer empfohlen. Ist es in Sharm el Sheikh oder Hurghada sicher?

RetoWILD:Sicher ist immer relativ. Was sagen Sie auf die Frage, ob die Langstrasse in Zürich sicher ist?

Sonja:Sie würden aber selbst (evt. mit Kindern) ohne weiteres hinreisen?

RetoWILD: Die Sicherheit eines Landes wird von unserem EDA überprüft. Und das EDA hat die Reisewarnung für Ägypten gestrichen. Deshalb fliegen die Maschinen wieder. Ausschliessen kann man nie etwas. Ich persönlich hätte aber am Roten Meer keine Angst.

Sonja: Vielen Dank.

RetoWILD: Mit Kindern sehe ich ein ganz anderes Problem: Wenn die Kinder unter 10 Jahre alt sind, dann müssen Sie aufpassen, keine Magenprobleme durchs Essen zu bekommen. Ich würde deshalbein Mövenpick-Hotel vorziehen. Ich habe keine Aktien bei Mövenpick. Aber die Hotelkette ist schon lange im Land und weiss, worauf es ankommt.

Sonja:Ok. Danke.

RetoWILD: Es lohnt sich, ein paar 100 Franken mehr in die Hand zu nehmen und so nichts Negatives erleben. Ägypten ist derzeit so preiswert wie noch nie. Die lokale Bevölkerung, die im Tourismus arbeitet, hängt erheblich von den Besuchern ab. November ist eine gute Reisezeit.
Zudem haben Sie ja mit den Charterflügen Nonstop-Verbindungen. Das macht das Reisen mit Kindern auch einfache.r
einfacher.@alle: Ich habe Zeit für weitere Fragen. Was interessiert Sie? Was wollen Sie wissen?

Traveler: El Hierro behalten ich sicher im Hinterkopf. Gibts ein must-see-Ort auf Teneriffa selbst?

RetoWILD: Natürlich den Teide, der wirklich beeindruckend ist und eine schöne Vegetation hat.
El Hierro würde ich nur besuchen, wenn sie zwei, drei Tage Zeit haben. Sonst ist das viel zu stressig und zu teuer, denn die internen Flüge sind ziemlich kostspielig. Das Schiff könnte eine Alternative sein.

Traveler:Alles klar.

RetoWILD: Weitere Fragen? Ich bin noch fünf Minuten hier. Dann könnt Ihr mir wieder nächsten Dienstag, ebenfalls um 12.30 Uhr, die Fragen stellen.
Der Chat dauert jeweils von 12.30-13.30 Uhr, jeden Dienstag. Mit einer Ausnahme: Am 29.10. sowie am 5.11. bin ich im Ausland.
So, das wär's. Besten Dank für Eure interessanten Fragen. Und bis nächsten Dienstag um 12.30 Uhr!!!