Archiv
25. März 2013

Die Wunderwaffe

Falte? Du doch nöd
Nein, wir haben keine Falten. (Bild: © Luegemol-Karten)

Haben Sie auch Augenringe, Krähenfüsse, graue Haare? Kein Problem, denn jetzt gibts ein Gegenmittel. Ich sage nur: BB-Cream. Kennen Sie nicht? Kann gar nicht sein. Das ist im Moment der «Burner», wie es auf Neudeutsch heisst. Eine BB-Cream ist eine Art Wunderpaste für gestresste Mamis. Man benutzt sie wie eine Tagescreme. Es kommt gar nicht so drauf an, ob man beim Auftragen alle Hautpartien verwütscht. Man darf schmieren und verschmieren, die Nase vergessen, den Scheitel einölen, alles total egal. Die Zauberpampe passt sich nämlich der Umgebung an und versiegelt, ebnet ein oder polstert auf – je nachdem, was gerade gefragt ist. Nach der Behandlung sieht man zehn Jahre jünger aus. Angeblich.

Ursprünglich dachte ich, die BB-Cream (sprich: Bibi-Griehm) würde eigentlich «Bébé-Crème» heissen und es würde sich um eine hundsgewöhnliche Popopaste handeln. Mir war allerdings nicht klar, warum sich Mamis freiwillig das gute, alte Oxyplastin ins Gesicht schmieren sollten. Wer will schon wie eine Geisha aussehen! Andererseits erschien mir die Bezeichnung Bébé-Crème total logisch. Denn schliesslich sind die Kids die Faltenverursacher Nr. 1.
Bei mir war das zumindest so. Mein glatter Alabasterteint verwandelte sich in den ersten Monaten mit der nachtaktiven Mini-Ida in eine Knitterlandschaft. Nach der zweiten Schwangerschaft schlug dann auch noch die Erdanziehung zu. Wenn ich heute in den Spiegel gucke, dann habe ich das Gefühl, mein Gesicht sei wie Wachs geschmolzen. Die Wangen, das Kinn, der Mund – alles hängt irgendwie durch. Apropos hängen. Ja, die hängen auch. Ich muss aber sagen, sie passen optisch ganz gut zu meinem ausgeleierten Bauch. Alle paar Wochen werde ich (vorzugsweise von Verkäuferinnen oder sonstigen Wildfremden) gefragt, ob ich schwanger sei. Nein, definitiv nicht schwanger. Es ist einfach nur so, dass meine Leibesmitte beschlossen hat, weiterhin im 4.-Monat-Modus zu bleiben. Kommen Sie mir jetzt nicht mit Abspecken. Sie können sich nicht vorstellen, wie viele Kilos in den letzten beiden Jahren verschwunden sind. Es purzelte am Hintern, an den Oberschenkeln, an der Nase, aber niemals am Bauch. Warum das so ist, bleibt wohl für immer ein Rätsel.

Irgendwie habe ich jetzt vor lauter Gejammer den Faden verloren. Ursprünglich ging es ja um die BB-Cream. Ich hatte also im TV, beim Coiffeur, ja sogar auf dem Spielplatz immer nur BB-Cream, BB-Cream, BB-Cream gehört. Deswegen kaufte ich auch so eine Tube. Und ich muss sagen: Ich bin begeistert. Immer, wenn mich meine Kinder nerven, packe ich die BB-Cream aus und schmiere die Mädchen damit ein. Natürlich dürfen sie anschliessend auch die Mami eincremen. Bei der Prozedur müssen wir drei jeweils fürchterlich lachen. Das hilft besser als jeder Erziehungsratgeber. Insofern: Ja, ich fühle mich mit der BB-Cream um Jahre verjüngt.

Autor: Bettina Leinenbach