Archiv
25. August 2014

Die weltbesten neuen Hotels

Das Reisemagazin «Condé Nast Traveller» hat eine Liste mit den «weltbesten neuen Hotels» veröffentlicht - darunter sind auch Schweizer Hotels zu finden.

Die Gangtey-Goenpa-Lodge in Bhutan.
Die Gangtey-Goenpa-Lodge in Bhutan.

Das Reisemagazin «Condé Nast Traveller» hat eine Liste mit den «weltbesten neuen Hotels» veröffentlicht. Die Gangtey-Goenpa-Lodge in Bhutan hat es in diese «Hot List 2014» geschafft.

■  Die elf Monate junge Lodge mit zwölf Suiten, die alle mit Designcheminées ausgestattet sind, befindet sich im kaum besuchten Phobjikhatal und zählt zu den schönsten und abgeschiedensten Hotels dieser Welt. Die Holländerin Patty Liebe und ihr amerikanischer Mann Chris führen sie mit viel Passion. Das Dörfchen Gangtey Goenpa befindet sich 3000 Meter über Meer. Ab November überwintern im Tal die vom Aussterben bedrohten Schwarzhalskraniche. Bergsteigerlegende Reinhold Messner war dort im Sommer 1987 auf der Suche nach dem legendären Yeti.

■  Man muss aber nicht ins Königreich im Himalaya reisen, um sich ein «weltbestes neues Hotel» anzuschauen oder auszuprobieren: Mit dem Chedi Andermatt UR, dem W in Verbier VS und dem Le Grand Bellevue in Gstaad BE figurieren gleich drei Schweizer Häuser auf der «Hot List 2014».

■  Drei heisse Hoteladressen für Ferienziele, die bei Schweizern beliebt sind: Ace Shoreditch, ein Boutiquehotel in East London, La Maison d’Uzès in Südfrankreich und The Marlton in New York. Bilder zur Gangtey-Goenpa-Lodge und dem Chedi Andermatt:

Autor: Reto Wild

Fotograf: Reto Wild