Archiv
03. Januar 2017

Anwärter auf den Golden Globe

Claude Barras steht am Sonntag mit «Ma vie de Courgette» für den Golden Globe im Wettbewerb und hat gute Chancen auf eine Oscar-Nomination. Der Animationsfilmer lebt in einer Genossenschaft in Genf und ist ein Kaktusfan.

Meine Pflanzen

Animationsfilmer Claude Barras' Pflanzen
Animationsfilmer Claude Barras' Pflanzen

Ich mag die Symbolik des Kaktus: Er ist widerstandsfähig, autonom, etwas stachelig und hat spezielle Formen. Zudem überlebt er, auch wenn man ihn kaum giesst. Das ist praktisch.

Mein Zuhause

Mein Zuhause
Mein Zuhause

Ich wohne im Neubau in einer Genossenschaft. Es ist super sympa hier, mit viel Grün, einem Café und einem Gemeinschaftsraum. Die Nachbarn kennen sich – und wir laden einander immer wieder mal ein.

Meine Tambourstöcke

Meine Tambourstöcke
Meine Tambourstöcke

Ich habe meine ganze Kindheit als Tambour gespielt. 1986 wurden wir sogar Schweizer Meister. Mit 15 habe ich die Tambouren- gegen Schlagzeugstöcke eingetauscht.

Mein bester Freund

Mein bester Freund
Mein bester Freund

Seit ich vor zehn Jahren auf das Buch ‹Ma vie de Cour­gette› gestossen bin, verbringe ich jeden Tag mit Courgette. Er bringt mir Glück. Am meisten mag ich seine Neugierde und seine naive, treuherzige Art.

Mein Trostspender

Mein Trostspender
Mein Trostspender

Wir leben in einer beängstigenden Zeit. Es beschäftigt mich sehr, wie ungerecht der Reichtum in der Welt verteilt ist. Die Bilder von Sebastião Salgado trösten mich.

Meine gute Fee

Meine gute Fee
Meine gute Fee

Pauline Gygax (40) hat nicht nur meinen Film produziert, sie ist eine enge Freundin geworden. Ich nenne sie manchmal im Spass ‹Maman›, weil sie nicht nur meinen Film, sondern auch mich betreut. Sie oder ihr Mann begleiten mich stets auf meinen Reisen.

Mein Lieblingsprodukt

Mein Lieblingsprodukt
Mein Lieblingsprodukt

Brot mit Butter und Cenovis ist mein Frühstück. Ich liebe diesen Aufstrich so sehr, dass ich ihn sogar auf Reisen mitnehme.


Autor: Claudia Langenegger

Fotograf: Guillaume Mégevand