Archiv
20. Februar 2017

Ein Ex-Mister-Schweiz auf Draht

Adel Abdel-Latif ist Unternehmer, Arzt, Kickbox-Weltmeister, Vater und Autor. In seinem neuen Buch «Die Karrieresau» verrät der 45-jährige Ex-Mister-Schweiz, wie man es nach ganz oben schafft.

Meine Schreibstube

Meine Schreibstube
Meine Schreibstube

In der Skylounge Zug schreibe ich meine Bücher. In ‹Die Karrieresau – Erfolg ist kein Zufall› weihe ich die Leserinnen und Leser in meine eigens kreierten zwölf Erfolgsprinzipien ein.

Mein Zuhause

Mein Zuhause
Mein Zuhause

Seit bald zwei Jahren wohne ich mit meiner Familie im neuen Zuhause im Aargau. Es ist eine Traumvilla mit 400 Quadratmetern Wohnfläche und 2000 Quadratmetern Land.

Mein Team

Mein Team
Mein Team

In der ‹Dr. Abdel-Latif Negotiation Academy› arbeiten viele verschiedene Charaktere. Als Chef bin ich sehr fordernd; Loyalität ist mir wichtig.

Mein Ausgleich

Mein Ausgleich
Mein Ausgleich

Ich bin weltweit in Verhandlungsprozesse involviert, die meistens in Hotels oder dunklen Sitzungsräumen stattfinden. Heimkommen und die Natur geniessen sind enorm wichtig für mich. Mein Hund Mimo begleitet mich gerne.

Meine Vergangenheit

Meine Vergangenheit
Meine Vergangenheit

Für mich war das Jahr als Mister Schweiz eine sehr wertvolle Zeit. Dadurch habe ich Zeitmanagement und den Umgang mit verschiedenen Leuten gelernt.

Mein Sport

Mein Sport
Mein Sport

Das Kickboxen ist seit 30 Jahren Teil meines Lebens. Der Sport fasziniert mich, weil ich durch ihn gelernt habe, die absolute Kontrolle über Geist und Körper zu haben.

Mein Reich

Mein Reich
Mein Reich

Mit dem eigenen Fitnessraum in meinem Haus habe ich mir einen Wunschtraum erfüllt. Ich trainiere fünf Mal pro Woche, was eher wenig ist. Früher waren es zwei Mal pro Tag.

Mein Markenzeichen

Mein Markenzeichen
Mein Markenzeichen

Ich habe ein Faible für Totenkopfschmuck. Viele meiner Designerringe wurden extra für mich hergestellt.

Mein Lieblingsprodukt

Mein Lieblingsprodukt
Mein Lieblingsprodukt

Der zuckerfreie Energy Drink gehört zu meinem Morgenritual. Ich stehe jeden Tag um halb fünf auf und trainiere eine Stunde. Danach bin ich zwischen 18 und 20 Stunden auf Draht

Autor: Anne-Sophie Keller

Fotograf: Jorma Müller