Archiv
23. Mai 2016

Michael-Jackson-Double: «Tanzen ist eine Art Medizin für mich»

Daniel Zbinden hatte in seiner Kindheit traumatische Erlebnisse. Das Tanzen hat ihn gerettet. Jetzt geht der 29-jährige Steffisburger als Michael-Jackson-Doppelgänger mit einer eigenen Show auf Tournee.

Meine Show

Meine Show
Meine Show

Ich bin gerne mein eigener Chef und habe mit Tänzern und Musikern die Show ‹Billie Jean The Tribute Show› auf die Beine gestellt: Wir singen und spielen alles live. Vor einer Woche hatten wir Premiere in Thun, jetzt gehen wir auf Tournee.


Meine Liebe

Meine Liebe
Meine Liebe

Angela (31) arbeitete im Body Shop, als ich mich in sie verliebte, also ging ich dort immer wieder Geschenke für meine Mutter kaufen. Als wir das erste Mal abmachten, waren wir beide super nervös – ich brachte kein Wort raus, Angela redete wie ein Wasserfall. Wir dachten beide: Der andere will mich wohl nicht mehr wiedersehen. Das Gegenteil war der Fall. Seit zwei Jahren sind wir mit Liam zu dritt.


Mein Vorbild

Mein Vorbild
Mein Vorbild

Seit ich mit zwölf Jahren das Video ‹Thriller› gesehen habe, bin ich Jackson-Fan. Ich liebe seine Musik aus den Achtziger-Jahren. Jedes Detail stimmt haargenau mit dem Original überein; die Jacke ist massgeschneidert, Jackson trug sie 1984 an der Verleihung der Grammy Awards.


Mein Vater

Mein Vater
Mein Vater

Ich kam als Fünfjähriger aus Brasilien zu meiner Adoptivfamilie nach Thun. Letzten Herbst habe ich dank der SRF-Sendung «Happy Day» meinen leiblichen Vater Raimundo Atanasio wieder getroffen. Er hatte mich damals nicht weggegeben, sondern meinem Götti anvertraut, als er in den Irak arbeiten ging. Dieser steckte mich in ein Waisenheim und haute ab. Als mein Vater zurückkam, war ich weg, und er hat mich nicht mehr gefunden.


Meine Leidenschaft

Meine Leidenschaft
Meine Leidenschaft

Ich zertanze pro Monat etwa ein paar Schuhe. Als 16-Jähriger habe ich wegen Videos von Missy Elliott mit Hip-Hop-Tanz angefangen. Hip-Hop ist so frei, es sind keine Moves vorgeschrieben, und du kannst all deine Gefühle in die Choreos reinpacken. Tanzen ist für mich auch eine Art Medizin: Dank meinem Hobby behielt ich meinen Fokus und wusste, was ich wollte. Das bewahrte mich davor abzustürzen.


Meine Tanzschule

Meine Tanzschule
Meine Tanzschule

Sie heisst Bahia-Dance, verkörpert Lebensfreude, sommerliche Leichtigkeit und ist meinem Vater gewidmet. Angela gibt Poledance, Stretching und Fitness, ich unterrichte Hip-Hop und Ragga. Die Schule befindet sich in Thun.


Mein Lieblingsprodukt

Mein Lieblingsprodukt
Mein Lieblingsprodukt

Yoghurt Excellence Walderdbeere. Es ist cremig und extrem frisch.

Autor: Claudia Langenegger

Fotograf: Beat Schweizer