Archiv
22. Dezember 2014

Die schönsten Weihnachtsfotos

Sieben Migros-Magazin-Fotografen sagen mit einem Bild, was Weihnachten für sie bedeutet.

Die schönsten Weihnachtsfotos
Vera Hartmann: Herzklopfen

Herzklopfen

Vera Hartmann (38), Zürich: «Heutzutage werde ich nicht mehr wirklich gerne beschenkt. Es ist mir unangenehm und ein wenig peinlich. Ich trauere den wunderbaren Gefühlen meiner Kindheit nach. Die Erwartung, das Herzklopfen, die Spannung beim Samichlaussack-Aufmachen und die Freude an den vielen Schoggisachen (Mandarinli und Nüsse waren zweitrangig). Unvergleichbar.»

Die schönsten Weihnachtsfotos
Mirko Ries: Füreinander da sein

Füreinander da sein

Mirko Ries (30), Zürich: «Die Suppe versinnbildlicht Wärme und Zuneigung – und dass man nicht nur in der Weihnachtszeit, sondern auch sonst füreinander da sein sollte.»

Die schönsten Weihnachtsfotos
Marco Zanoni: Fest der Toleranz

Fest der Toleranz

Marco Zanoni (44), Bern: «Ich wünsche mir eine offene und tolerante Schweiz. Dieses Jahr bringt nämlich der Osterhase (Levi, 7 Jahre alt) die Weihnachtsgeschenke mit tatkräftiger Unterstützung von Spiderman (Janosch, 5 Jahre alt).»

Die schönsten Weihnachtsfotos
Daniel Ammann: Leicht und beschwingt

Leicht und beschwingt

Daniel Ammann (42), St. Gallen: «Unsere beiden Engel, Marie (4) und Lilli (8), düsen jeden Morgen im Advent zuallererst im Haus herum und verbreiten einen Zauber.»

Die schönsten Weihnachtsfotos
Susanne Oberli: Freude leben

Freude leben

Susanne Oberli (47), Zürich: «Weihnachten hat mit der Geburt meiner Kinder Julian (11) und Jérémy (9) wieder etwas von seinem Zauber zurückgewonnen, der mit dem Erwachsenwerden und der Hektik so langsam verloren ging. Mit ihnen, durch und für sie freue ich mich wieder jedes Jahr auf diese Zeit und versuche, ihnen weiterzugeben, dass das Schenken selber in dieser Zeit ja auch viel Freude bereitet. Ich glaube, dass sich dieser Moment beim Guetsle gut widerspiegelt.»

Die schönsten Weihnachtsfotos
Gaëtan Bally: Zeit teilen

Zeit teilen

Gaëtan Bally (41), Zürich: «Urgrossmutter Elisabeth (91) hilft zwei ihrer sieben Urenkel beim Guetslibacken. Sie teilt mit ihnen ihr Wissen und ihre Fertigkeit, Nina (4½) und Kevin (2½) schenken ihr im Gegenzug Liebe und Aufmerksamkeit. In einem von Stress geprägten Advent teilen sie ihre Zeit miteinander.»

Die schönsten Weihnachtsfotos
Claudio Bader: Kleine Gesten

Kleine Gesten

Claudio Bader (39), Locarno: «Kein stressiger Einkauf, kein Pomp und Kitsch – einfach ein simpler ­Kürbis als Geschenk. Überbracht mit der Karette vom ­immer gut ­gelaunten Gemüse­bauern Rodrigo.»