Archiv
08. August 2016

Die Lieblingssongs von Beatrice Egli

Diese fünf Lieder hört Schlagerstar Beatrice Egli im Sommer rauf und runter. Hits von Adele oder James Bay stehen für ein Interesse weit über den eigenen Musikstil hinaus. Dazu in der Sommerserie: «Die Innerschweiz von Beatrice Egli».

Was hört Beatrice Egli
Was hört Beatrice Egli selbst, wenn sie mal Pause macht?

Quelle: YouTube/Ich find Schlager toll

‚Kick im Augenblick’ ist die erste Single meines neuen Albums. Meine Botschaft: Es lohnt sich, immer wieder den Moment zu leben und zu geniessen.


Quelle: YouTube/Digster Pop

‚Stimme’ von DJ EFF und Mark Forster handelt davon, auf sich selbst zu hören. Die Musik ist chillig. Ich höre generell gerne deutsche Musik, weil ich den Text ohne Übersetzung sofort verstehe.


Quelle: YouTube/JamesBay VEVO

‚Hold Back The River’ von James Bay ist ein Song, der mich im Sommer 2015 extrem begleitet hat – auf dem See oder im Auto. Und der Sommer 2015 war speziell, weil ich die Bootsprüfung gemacht und beim Golf die Platzreife erreicht habe. Für den Bootsunterricht war ich teilweise schon um 5.30 Uhr unterwegs. Dann hörte ich diesen Titel. Deshalb wird er für immer mein Song des Sommers 2015 sein.


Quelle: YouTube/Adele VEVO

Mit ‚Hello’ von Adele verbindet mich ein spezielles Erlebnis: Ich hatte Tickets für ein Konzert und konnte nicht hingehen, weil ich selbst einen Auftritt hatte. Das reute mich mega. Doch dafür hat sich die Freundin, die sie erhalten hatte, sehr darüber gefreut.


Quelle: YouTube/Digster Pop

Sarah Connor ist eine der besten Sängerinnen Deutschlands. Faszinierend, wie sie nach den Jahren ein Comeback mit deutschen Titeln hatte. Das Lied ‚Wie schön du bist’ ist bestes Beispiel, wie Sarah die deutsche Sprache neu interpretiert. Die Nachricht des Songs: Jeder wie er ist, ist selbst mit Narben schön.

Autor: Reto E. Wild

Fotograf: Samuel Trümpy