Archiv
30. November 2015

Die Fingernagel-Typologie

Zeig mir deinen Nagel und ich sag dir, wer du bist! Die nicht ganz ernst zu nehmende Übersicht. Und: Die «Richtige Pflege für Ihre Hände» im Winter (rechts).

French Manicure
French Manicure

Miss PERFECT mit French Manicure
Dezent. Stilvoll. Sauber. Sie erwarten die absolute Perfektion. Von sich selber, aber auch von ihrem Umfeld. Beige Nägel zum beigen Pullover. Ihr Leben verläuft so akkurat wie Ihre weiss gezeichnete Nagelspitze. Aber: Etwas mehr Rock ’n’ Roll täte auch Ihnen gut.

Acrylnägel mit Verzierungen
Acrylnägel mit Verzierungen

Miss BLING BLING: Acrylnägel mit Verzierungen
Sie mögen Bling-Bling und Animal Prints. Daniela Katzenberger ist Ihr Stilvorbild. Die blondierte Mähne zu dick, die gemalten Brauen dafür zu dünn. Die falschen Acrylnägel sind hier das kleinste Problem. Manchmal ist weniger mehr. Probieren Sie es aus.

Kurzgeschnitten und unlackiert
Kurzgeschnitten und unlackiert

Kurzgeschnitten und unlackiert für LADY PRACTICAL MAGIC
Sie mögen es praktisch. Zwischen dem Bepflanzen des Gemüsebeets und dem Auskochen der Einmachgläser kommt es Ihnen nicht mal in den Sinn, dass man Nägel lackieren könnte. Nagelhaut zurückschieben? Tun Sie nicht. Warum nicht? Werfen Sie Ihren Faserpelz in die Ecke und lackieren Sie sich mal Ihre Nägel! Sie werden staunen, wie gut es sich anfühlt.

Signalrot lackiert
Signalrot lackiert

Signalrot lackiert trägt die FEMME FATALE
Sie wären gern Femme fatale. Aber nur ein bisschen. Höchstens fingernagelgross. Denn eigentlich mögen Sie es klassisch, aber mit diesem leichten Twist ins Verruchte. Darum lackieren Sie Ihre Nägel signalrot. Dieses Rot soll so herausstechend sein wie Ihre Persönlichkeit. Und darum tragen Sie auch Chanel 5. Denn natürlich wissen Sie auch, dass Marilyn das bekanntlich ja im Bett trug. Wie gesagt: klassischer Typ, aber ein bisschen verdreht.

Schwarz gestrichen
Schwarz gestrichen

Die DARK LADY: Schwarz gestrichen
Das Leben ist schon düster genug. Das soll sich auch in Ihrer Nagellack-farbe widerspiegeln. Sie mögen recht haben: Die Welt ist düsterer denn je. Aber gerade jetzt ist es wichtig, Farbe zu zeigen, Lebenslust und Lebensfreude. Werden Sie bunt! Und fröhlich! Das haben wir nötig.

Kennen Sie noch weitere Typen – gehören Sie vielleicht zu einem?
Verraten Sie es in einem Kommentar ...

Autor: Andrea Vogel