Archiv
06. April 2015

Die Deodebatte

Ob mit oder ohne Aluminium – Deos sorgen täglich dafür, dass wir weniger ins Schwitzen kommen und erst noch gut riechen. Welcher Typ sind Sie? Machen Sie den Test!

Deo mit oder ohne Aluminiumsalze
Benutzt er ein Deo mit oder ohne Aluminiumsalze? (Bild: Getty Images)

Unser Körper hat uns eine eigene Klimaanlage eingerichtet: das Schwitzen. So weit, so gut. Nur: Schweiss riecht meistens streng. Genau genommen besteht er zwar fast nur aus Wasser. Aber Bakterien auf der Hautoberfläche sorgen für diese unangenehme Geruchsbildung. Nun gibt es mehrere Möglichkeiten, diesen Bakterien Einhalt zu gebieten.

• Ihre Anzahl wird reduziert.

• Der strenge Geruch wird mit einem angenehmeren übertüncht.

• Die Schweissdrüsen werden verengt, damit weniger Flüssigkeit abgesondert wird.

Für die schweisshemmende Wirkung bei Antitranspirants sind Aluminiumverbindungen verantwortlich. Ab und an wurden Stimmen laut, dass Aluminiumsalze an der Entstehung von Krebserkrankungen oder Alzheimer mitbeteiligt sei. Was bedeutet das nun hinsichtlich der Nutzung von Deos?

«In den letzten Jahren wurde die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Aluminium aus Antitranspirantien immer wieder hinterfragt», sagt Dagmar Simon, Dermatologin am Inselspital Bern. «Doch die neusten Studien gehen in Richtung Entwarnung. Denn es gibt keine klare Evidenz, dass das Risiko für Brustkrebs oder Alzheimer dadurch erhöht ist.»

Wir Menschen nehmen Aluminium nicht nur über Deos, sondern auch über die Nahrung oder über Medikamente auf. Denn das Leichtmetall ist eines der häufigsten Elemente der Erdkruste und damit ein natürlicher Bestandteil des Trinkwassers und vieler unbehandelter Lebensmittel. Bei gesunden Menschen werden die Stoffe über die Nieren jedoch wieder ausgeschieden.

Migros bietet aber auch eine Anzahl von wirksamen metallfreien Alternativen an, wie beispielsweise die aluminiumfreien Deos von I am Natural Cosmetics. Sie wirken, indem sie den Schweissgeruch überlagern und die Vermehrung der Bakterien hemmen, den Schweissfluss aber nicht reduzieren. 

DER TEST

Welcher Deotyp sind Sie?

I am-Deodorant ohne Aluminiumsalze
I am-Deodorant ohne Aluminiumsalze.

TYP 1
«Ich dusche täglich, brauche eher ein Deodorant und weniger ein Antitranspirant.»
«Ich schwitze wenig. Daher benötige ich nichts, was die Schweissabsonderung reduziert.»
«Meine Kosmetika sollen deshalb so natürlich wie möglich sein.»

Deos ohne Aluminiumsalze sind für Sie die richtige Wahl. Naturkosmetika wie I am NC bieten diese Deos an.

I am-Deodorant mit Aluminiumsalzen
I am-Deodorant mit Aluminiumsalzen.

TYP 2
«Ich bin mir bewusst, dass mein Deo Alusalze enthält und nehme das in Kauf.»
«Schweissflecken auf meinem T-Shirt – das geht für mich gar nicht.»
«Ich schwitze viel und brauche etwas, was die Schweissabsonderung bremst.»

Deos mit Aluminiumsalzen wie von I am Sensitive sind für Sie geeignet. Circa 90 Prozent aller Deos enthalten Aluminiumverbindungen.