Archiv
03. April 2017

Der Windfang nimmt Gestalt an

Auch dieses Wochenende haben wir fleissig an unserem neuen Windfang geschraubt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie ich finde.

Für Durchblick sorgt ein altes Kuhstallfenster.
Für Durchblick sorgt ein altes Kuhstallfenster.
Lesezeit 1 Minute

Nachdem der Beton seit der ersten Bauaktion schön getrocknet und die betonierten Pfosten in der Folge schön fixiert hat, hat sich mein Herzensmann an die Vollendung unseres neues Windfangs gemacht.
Noch sieht er ein wenig gar neu aus, wie ich finde. Aber das liegt in der Natur der Sache. In ein paar Monaten wird das Holz nachgedunkelt und auch der wilde Wein nachgewachsen sein. Und wer weiss, vielleicht pflanz ich ja auch noch ein Kletterrösli. Oder eine Clematis. Oder beides. Oder...
PS 1: Das Kuhstallfenster hat mir übrigens Mitbloggerin Verena vermittelt. Ihre erinnert Euch vielleicht noch an die damalige Abschlepp-Aktion. PS 2: Die alten Fensterladenhalter wiederum verdanke ich der Wühlmaus. Auch an sie ein herzliches «Danke schön!»