Archiv
07. September 2012

Der Harder

Dank der Bahn vom gut erreichbaren Städtchen Interlaken erreicht man bequem den überregional kaum bekannten Aussichtsberg, oben lockt neben dem Restaurant ein Spaziergang.

Die Aussicht vom Harder
Die Aussicht vom Harder bei Sonnenschein (und leichtem Dunst).

Anreise mit dem ÖV bis Interlaken Ost. Anschliessend Spaziergang (6 Minuten) zur Talstation der Harderbahn bei Unterseen.

Es folgt die Bergfahrt und dann einfach nur geniessen, geniessen, geniessen:

Den herrlichen Rundblick, die Harder-Sonnenterrasse, das Auswählen von Speis und Trank auf der originellen, einladenden Speisekarte, und nach dem Essen empfiehlt sich als Krönchen des Ausflugs ein kleiner Rundgang auf dem Harder, oder der Themenweg (1,5h) und/oder eine Abschlussrunde in Interlaken. Viel Vergnügen!

Thomas Minder, Pratteln