Archiv
24. März 2014

Tessiner Gourmet-Festival steht an

Vom 6. April bis zum 11. Mai findet zum achten Mal das Festival S. Pellegrino Sapori Ticino statt. Es zelebriert regionale, nationale und internationale Kochkunst.

An S. Pellegrino Sapori Ticino beteiligte Spitzenköchen
Das Team mit den an S. Pellegrino Sapori Ticino beteiligten Spitzenköchen. (Bild zVg)

Verteilt über fünf Wochenenden – jeweils am Sonntag und Montag – und einige Werktage bietet dieses Gourmet-Festival Gelegenheit, die Haute Cuisine an einer Reihe unterschiedlicher Veranstaltungen in den traditionsreichen Lokalen der italienischen Schweiz zu entdecken. Speziell in diesem Jahr ist die enge Zusammenarbeit mit den Swiss Deluxe Hotels. Diese Kooperation führt dazu, dass alle an den S. Pellegrino Sapori Ticino beteiligten Tessiner Spitzenköche je einen Kollegen aus einem Swiss Deluxe Hotel zu sich in die Küche einladen, wo gemeinsam ein spezielles Festivalmenü kreiert wird.

Antonio Fallini (links)
Antonio Fallini (links) wirkt bei der Aktion S. Pellegrino Sapori Ticino mit. (Bild zVg)

Der Gast hat die Qual der Wahl, denn S. Pellegrino Sapori Ticino bietet zwischen der «Opening Party» im Ristorante La Perla in Lugano (6.4.2014, Gastgeber René Nagy) und der «Final Party» im Hotel Splendide Royal (11.5.2014, Gastgeber Domenico Ruberto) acht Soirées, ein «Déjeuner au Château» im Castello di Morcote, ein «Surprise Dinner» bei Gastgeber Lorenzo Albrici sowie zwei Lounge-Abende in den Luganeser Clubs La Perla Lounge & Bar und Al Lido an. Zum stolzen Preis von 270 Franken pro Person werden den Gästen jeweils Amuse-Bouches mit Bellavista-Schaumwein serviert. Danach folgt ein mehrgängiges Degustationsmenü mit passender Weinbegleitung. Und zu guter Letzt wird der Gaumenschmaus mit Kaffee, Zigarren und Cognac abgerundet. Für all diejenigen, die etwas länger im Tessin verweilen möchten, bietet S. Pellegrino Sapori Ticino ein Pauschalpaket an: Diner & Übernachtung für zwei Personen zum Preis ab 770 Franken.

Wer es lieber legerer mag, geniesst an einem der zwei Lounge-Abende für 60 Franken Finger-Food mit Wein und/oder Bier ( hier finden Sie weitere Informationen ).

Und für all jene, die gern mal wieder Tessiner Spezialitäten geniessen und nicht ans Food-Festival gehen möchten, sei das Restaurant Centovalli in Ponte Brolla ausserhalb von Locarno empfohlen. Das dortige sämige Risotto und der lauschige Garten verdienen das Prädikat Weltklasse.

IHR FAVORIT
Welches ist Ihr Lieblingsrestaurant in der Sonnenstube der Schweiz?

Autor: Reto Wild