Archiv
29. Oktober 2012

Das beste Gadget

Fantasievoll und oft tödlich: Die Gadgets aus den James-Bond-Filmen sind einzigartig. Welches davon wählen Sie zur besten Geheimwaffe?

Oddjobs Melone
Trügerisches Bild: Oddjobs Melone aus dem Film «Goldfinger» ist kein normaler Hut, sondern eine sehr tödliche Wurfwaffe. (Bild: Keystone)
Mit dem Bell Rocket Belt aus «Thunderball», ein Jetpack auf dem Rücken, konnte James Bond fliegen. (Bild: Keystone)
Mit dem Bell Rocket Belt aus «Thunderball», ein Jetpack auf dem Rücken, konnte James Bond fliegen. (Bild: Keystone)
  • Aston Martin DB5 aus «Goldfinger», mit Schleudersitz, wechselnden Nummernschildern, schusssicheren Scheiben, versteckten Maschinengewehren, Öl- und Rauchsprühvorrichtungen
  • Oddjobs Melone aus «Goldfinger», eine sehr tödliche Wurfwaffe
  • Der Bell Rocket Belt aus «Thunderball», ein Jetpack auf dem Rücken, mit dem man fliegen kann
  • Der Zigarren-Raketenwerfer aus «You Only Live Twice», mit dem sich Projektile bis zu 27 Meter weit schiessen lassen
  • Little Nellie aus «You Only Live Twice», ein Kleinflugzeug, das sich in verschiedenen kleinen Koffern transportieren und dann zusammensetzen lässt
  • Bird 1 aus «You Only Live Twice», mit dem Bösewicht Blofeld im Weltall amerkanische und russische Raumkapseln im Weltall einsammelt
  • Die Rolex Submariner aus «Live and Let Die», mit starkem Elektromagneten und integrierter Mini-Säge
  • Der AMC Matador aus «The Man with the Golden Gun», ein Auto, dass sich in ein Flugzeug verwandeln kann
Mit dem Gebiss des «Beissers» aus «The Spy Who Loved Me» und «Moonraker» lassen sich sogar Stahlseile durchbeissen. (Bild: Keystone)
Mit dem Gebiss des «Beissers» aus «The Spy Who Loved Me» und «Moonraker» lassen sich sogar Stahlseile durchbeissen. (Bild: Keystone)
  • Das Gebiss des «Beissers» aus «The Spy Who Loved Me» und «Moonraker», damit lassen sich sogar Stahlseile durchbeissen
  • Der Lotus Esprit aus «The Spy Who Loved Me» mit Rauchwerfern, Torpedos, Landminen und U-Boot-Funktion
  • Zigaretten mit Betäubungsgas aus «The Spy Who Loved Me».
  • Atlantis, die gewaltige Unterwasserstation von Bösewicht Karl Stromberg (Curd Jürgens) aus «The Spy Who Loved Me».
  • Die explodierenden Bola-Kugeln aus «Moonraker»
  • Parfümzerstäuber als Flammenwerfer in «Moonraker».
  • Die Seikoarmbanduhr aus «For Your Eyes Only» und «Octopussy», mit der sich über Funk kommunizieren lässt.
  • Die Backgammon-Würfel aus «Octopussy», mit denen Bösewicht Kamal Khan (Louis Jourdan) immer gewinnt.
  • Das tödliche Kreissägen-Yoyo aus «Octopussy»
  • Der Füllfederhalter aus «Never Say Never Again», mit dem sich kleine Explosivgeschosse verschiessen lassen
  • Der Fingerring mit der Mini-Kamera aus «A View to a Kill»
  • Das in einer normalen Brille eingebaute Minifernglas aus «The Living Daylights»
  • Das Sofa aus «The Living Daylights», das jeden «verschluckt», der sich setzt
Das tödliche Kreissägen-Yoyo aus «Octopussy», eine gefährliche Mischung aus Yoyo und Kreissäge. (Bild: Keystone)
Das tödliche Kreissägen-Yoyo aus «Octopussy», eine gefährliche Mischung aus Yoyo und Kreissäge. (Bild: Keystone)
  • Der Aston Martin V8 Vantage Volante aus «The Living Daylights», mit Laser, Raketenwerfer, ausfahrbaren Skis und Selbstzerstörungsmechanismus
  • Die explodierende Zahnpasta aus «Licence to Kill»
  • Die Kamera aus «Licence to Kill», die zu einer Waffe umgebaut werden kann, die – entsprechend programmiert – nur auf eine bestimmte Person abgeschossen werden kann
  • Der Kugelschreiber aus «GoldenEye», mit dem sich Granaten abschiessen lassen.
  • Die Omega Seamaster Professional aus «GoldenEye» mit eingebautem Laser und Bombenfernsteuerung.
  • Das Handy aus «Tomorrow Never Dies», das als Betäubungspistole, Fingerabdruck-Scanner und BMW-Fernbedienung benutzt werden kann
  • Die Skijacke aus «The World is Not Enough», die sich in ein aufblasbares Rettungsboot umwandeln lässt
  • Das Surfboard aus «Die Another Day», das mit Kommunikationsgeräten, Bomben und einer Pistole ausgerüstet ist
  • Der explodierende Schlüsselbund aus «Casino Royale»