Archiv
23. Dezember 2013

Darf ein Muslim das?

Das Jesus-Buch «Zealot» des Religionswissenschafters Reza Aslan sorgte im konservativen Amerika für grossen Wirbel. Er musste die Frage beantworten, ob er als Muslim ein Buch über das Christentum schreiben darf.

Quelle: YouTube.com / Channel Breaking News Today / Fox News

Die Journalistin Lauren Green des konservativen US-Senders «Fox News» lässt nicht locker: Das zehnminütige Interview mit dem amerikanisch-iranischen Religionswissenschafter Reza Aslan dreht sich immer wieder um dieselbe Frage: «Sie sind ein Muslim. Wieso haben Sie ein Buch über das Christentum geschrieben?» Dass Aslan in Religionsgeschichte doktoriert und sich während 20 Jahren mit dem Neuen Testament auseinandergesetzt hat, lässt Green nicht gelten. Reza Aslan rechtfertigt sich: «Ich bin Religionsprofessor, besitze mehrere akademische Grade und habe Bücher über verschiedene Religionen wie das Judentum, den Hinduismus, den Islam und auch das Christentum geschrieben. Es ist mein Job, das zu tun.» Im Internet verbreitete sich das sehenswerte Video des englischsprachigen Interviews rasend schnell. Es wurde zusammengezählt über eine Million Mal angeklickt und kontrovers diskutiert.

Ihre Meinung interessiert uns: Darf ein Muslim das?

Autor: Reto Vogt