Archiv
17. Januar 2015

Bunte Vogelwelt

Von Amsel bis Zaunkönig – es geht auch im Winter lebhaft zu im Wühlmausgarten.

das Rotkehlchen im Schneegestöber
das Rotkehlchen im Schneegestöber

Ich melde mich zurück aus dem Winterschlaf und teile gerne ein paar Fotos von meinen gefiederten Freunden mit Euch.

Kürzlich – als auch bei uns alles unter einer dicken Schneedecke lag – ging es zu und her wie in einem Taubenschlag. Die Vögel hatten Hunger und fanden sich zahlreich in meinem Vogelparadies ein. Besonders freue ich mich über die Schwanzmeisen. Sie kommen immer in einem Schwarm von 8 bis 10 Vögeln, fallen gierig über das Futter her und sind genau so schnell wieder weg, wie sie gekommen sind. Auch eine einsame Bachstelze lässt sich nun täglich blicken. Sie hat wohl den Flug gen Süden verpasst und sieht meistens etwas verfroren aus.

Aufgrund des Artikels im Migrosmagazin habe ich die Bekanntschaft mit einer netten älteren Dame aus unserem Ort gemacht. Sie mag die Natur und ganz besonders Vögel sehr und besucht mich seither regelmässig. Gerade heute morgen sind wir wieder gemütlich bei Tee und Kuchen im Wohnzimmer gesessen und haben gemeinsam Kohl- und Blaumeisen, Buchfinken und Rotkehlchen beobachtet.