Archiv
17. Juli 2014

Blau, blau, blau blüht die Hortensie

Frau Bohnebluescht mag keine blauen Hortensien. Was ihr ursprünglich altrosa Exemplar aber nicht interessiert.

Blau? Bitte nicht!
Blau? Bitte nicht!
Lesezeit 1 Minute

Im letzten Oktober bin ich auf dem Weg zum Beck an einer zwischen Abfallcontainern ausgesetzten Hortensie vorbeigekommen. Und weil ich nun einmal eine sehr mitleidige Gärtnerin bin, musste das Teil natürlich mit in den Bohnebluescht-Garten. Wo ich es dann gleich im Fass neben unserer Haustür eingelocht habe, wo es tatsächlich noch ein paar letzte Herbstttage lang hübsch altrosa geblüht hat. So weit so gut.
Im Frühliing habe ich den Findling dann neben das Kiesplätzli beim Schopf umgepflanzt, wo er fröhlich ausgeschlagen hat. Seit ein paar Tagen sind nun auch die Blüten erblüht: in Blau! Wobei Blau per se ja noch ginge, nur ist es so ein knalliges Babyblau, und das finde ich bei Hortensien recht grauslig.
Und jetzt frage ich mich, was ich dagegen tun kann. Hortensien reagieren ja sehr auf die Bodenverhältnisse sprich den pH-Wert und das Vorkommen von Aluminium. Das Web ist voll mit Tipps, wie man weisse respektive pinke Hortensien zum Blaublühen bringt, beispielsweise mit der Zugabe von sogenanntem "Hortensienblau". "Hortensienpink" hingegen habe ich nirgendwo gefunden. Drum nun die Frage an Euch: Wie bekomme ich meine babyblaue Hortensie wieder altrosa? Hat jemand eine Idee?