Archiv
07. August 2013

Bern darf stolz sein

Der «Lonely Planet» hat die Schweizer Hauptstadt auf die «Top 10» der Reiseziele in Europa gesetzt. Auch nach dem Gurtenfestival locken zahlreiche Veranstaltungen – die nächste mit dem Strassenmusik-Festival Buskers bereits ab dem 8. August 2013.

Strassenmusik-Festival Buskers
Darbietung im Rahmen des Strassenmusik-Festivals Buskers. (Bild: Bern Tourismus)

Lonely-Planet-Autor Andy Murdoch hat seine zehn besten Reiseziele in Europa erkoren. Neben Orten wie Porto, Budapest oder Marseille figuriert auch Bern darunter. Er lobt die Altstadt, die auf der Unesco-Liste figuriert, das von Renzo Piano gestaltene Zentrum Paul Klee oder die Käseroute auf dem Velo ins Emmental. Just in der Berner Altstadt findet vom 8. bis 10. August das Strassenmusik-Festival Buskers statt – mit Musik, Tanz, Theater, Komödie, Puppentheater und Artistik: http://www.buskersbern.ch/de .
Wer in Bern übernachten will, sollte vom Angebot von Bern Tourismus profitieren: drei Nächte übernachten, aber nur zwei bezahlen (bei Anreise diesen Donnerstag oder Freitag). Details auf der Website von Bern Tourismus.

Zu den Sehenswürdigkeiten Berns zählt das Kornhaus: In den drei Obergeschossen wurden ursprünglich Getreidevorräte aufbewahrt, während im Keller die Fässer der Zehnt- und Domaineweine lagerten. Nachdem das Kornhaus in Bern zu Beginn des 19. Jahrhunderts seine eigentliche Funktion verloren hatte und zuletzt als Ausschankkeller genutzt worden war, wurde es 1893 in ein Festlokal umgestaltet. 1998 wurde das neue Kornhaus mitten in der Stadt eröffnet. Es entstand eine Kultur- und Begegnungsstätte mit der Kornhausbühne des Stadttheaters, der Kornhausbibliothek, dem Forum für Medien und Gestaltung und den beiden gastronomischen Betrieben Kornhauskeller und -café. Beide Lokale sind während dem ganzen Sommer geöffnet.
Welches ist Ihre favorisierte Sehenswürdigkeit in Bern? Das Münster? Der Gurten? Der Zytgloggeturm? Oder das Restaurant Schwellenmätteli direkt an der Aare? Teilen Sie Ihren Tipp unten in einem Kommentar mit.

Die nächsten Veranstaltungen in der Region: das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Burgdorf im Emmental vom 30. August bis zum 1. September (SBB, BLS und Busland organisieren zahlreiche Extrazüge und -busse) sowie weiterhin bis zum 17. November die Qin–Ausstellung (die Terrakottakrieger der unsterblichen chinesischen Kaiser im über der Aare gelegenen Bernischen Historischen Museum).

Autor: Reto Wild