Archiv
15. März 2017

Benjamin Däschle rezensiert

Heute: «Zimmerpflanzen – Die 200 schönsten Arten für jeden Standort und jeden Wohnstil»

Wo liest man ein Zimmerpflanzenbuch? Genau: indoor!
Wo liest man ein Zimmerpflanzenbuch? Genau: indoor!
Lesezeit 1 Minute

Diesmal hat sich MM-Leser Benjamin Däschle für uns «Zimmerpflanzen – Die 200 schönsten Arten für jeden Standort und jeden Wohnstil» zu Gemüte geführt. Was er davon hält, erfährt Ihr hier von ihm im O-Ton:
«In diesem Zimmerpflanzenbuch findet man alles, was man über Zimmerpflanzen wissen sollte. Der Inhalt ist sinnvoll nach einzelnen Themen gegliedert, somit findet man auch schnell und leicht die benötigten Informationen.

Für jeden Raum und seine Ansprüche werden Pflanzen vorgeschlagen. Für die, die auch im Badezimmer, im Schlafzimmer oder in der Küche Pflanzen möchten, gibt es genügend Vorschläge. Die Abbildungen in diesem Buch sind inspirierend, sowohl als auch für Deko Ideen. Im Kapitel «Standort und Pflege» wird detailliert beschrieben, wie man unter anderem richtig umtopft. Es werden dabei häufig noch Fehler gemacht, die das Wachstum der Pflanze beeinflussen.

Was ich als sehr grosse Hilfe empfinde, sind die einzelnen Diagnosetafeln für Pflegefehler, Schädlinge und Krankheiten.Für Anfänger befindet sich im hinteren Teil 200 verschiedene Zimmerpflanzenporträts mit kurzen und übersichtlichen Informationen dazu. Dies hilft dabei die richtige Pflanze für den entsprechenden Standort zu finden. Mein Fazit: Ich würde dieses Buch weiterempfehlen.»

«Zimmerpflanzen – Die 200 schönsten Arten für jeden Standort und jeden Wohnstil» von Karin Greiner und Angelika Weber, GU Verlag, gibts bei Ex libris.

Lust, ebenfalls ein Gartenbuch zu rezensieren? Schick mir ein E-Mail!