Archiv
22. Februar 2016

Nur Bahnhof vor dem Beauty-Regal?

LSF, Nude, Messy … alles klar? Verstehen Sie vor dem Beauty-Regal manchmal auch fast nichts mehr? Wir schaffen mit dem Glossar Abhilfe. 

Exfoliant: Ein Peeling
Exfoliant: Ein Peeling ohne Schmirgeleffekt.

Anti-Blemish
«Blemish» ist das englische Wort für Makel. Anti-Blemish-Produkte haben pflegende und deckende Eigenschaften und werden zum Beispiel bei Erwachsenen-akne angewendet.

BB-Cream
Das «BB» steht für «Beauty and Balm», also Schönheit und Pflege. Moderne Alles-in-einem-Helfer, die grundieren, befeuchten und vor der Sonne schützen.

CC-Cream
Ein Nachfolgeprodukt der BB-Cream. «CC» steht für «Colour and Correction», also Farbe und Korrektur. Das sind getönte Tagescremen, die für ein ebenmässigeres Hautbild sorgen.

DD-Cream
«DD» heisst «Dynamic Do-All». Diese Creme
ist eine Weiterentwicklung der BB- und der CC-Cream. Sie verspricht noch mehr Deckkraft und noch bessere Pflegeeigenschaften.

Exfoliant
Das sind Peelings für Körper und Gesicht, die besonders gut verträglich sind – ohne Schmirgelpapiereffekt.

Filler
Es gibt sie für die Nägel, gegen Falten oder auch fürs Haar. Ein Filler, zum Beispiel Hyaluronsäure bei Falten, «füllt» immer dort etwas auf, wo zu wenig vorhanden ist.

Glossing
Nicht nur die Lippen, auch Haare, Wangen oder die Augenlider werden mit Gloss, also Glanz, betont.

Hyaluronsäure
Als natürlicher Bestandteil des Bindegewebes besitzt sie die Eigenschaft, grosse Mengen an Wasser zu binden. Die Haut erscheint dadurch praller und fester.

In-Shower
Produkte, die direkt beim Duschen verwendet werden. Zum Beispiel Bodylotions. Noch in der Waschkabine auftragen, abspülen, abtrocknen – fertig!

Kollagen
Ein körpereigenes Protein, das gegen das altersbedingte Erschlaffen der Haut eingesetzt wird.

LSF
Abkürzung für Lichtschutzfaktor, und die Masseinheit für den Schutzgrad, den ein Produkt gegen UVA- und UVB-Strahlung bietet.

Messy
Heisst «unordentlich». Gerade bei den Frisuren in dieser Saison ein Trend. Der Look soll unbedingt etwas «zerzaust» aussehen.

Nude
Ein Make-up-Look, der sich seit Jahren hält. Sieht aus, als wäre man ungeschminkt, ist aber mit erheblichem Aufwand verbunden.

Oxidation
Ist vergleichbar mit dem Rosten der Zellen. Wird durch Stress, Umweltverschmutzung, Sonneneinstrahlung und Zigarettenrauch verursacht.

Primer
Meist ein klarsichtiges Produkt, das «zuerst» aufgetragen wird. Beim Nagellack schützt er die Nägel vor Verfärbungen, und beim Make-up sorgt er für lange Haltbarkeit.

Rouge
Kein Tag ohne Rouge! Nichts lässt einen gesünder und frischer aussehen als dezent geschminkte rote Bäckchen.

Sponge
Schminkschwämme. Durch leichtes Stupfen werden Gesicht und Augen betont.

T-Lymphozyten
Je mehr von diesen weissen Blutzellen im Körper zirkulieren, desto widerstandsfähiger die Haut. Benannt nach der Thymusdrüse, wo die Zellen ausreifen.

Keine Wundermittel, aber wirksam
Keine Wundermittel, aber wirksam ...

UV-To-Go
Produkte für die Strandtasche im Miniformat: Sticks, kleine Puderdöschen mit integrierter Bürste oder UV-Schutz-Tropfen.

Vapozon
Bedampfer für das Gesicht. Verwendet die Kosmetikerin, gibt es auch für zu Hause.

Waterline
Der innere Lidrand, unten und oben. Wird im Frühling wieder oft betont.

Zufriedenheit
Ausgeglichen und zufrieden sein: Nichts lässt einen Menschen besser aussehen! 

Autor: Martina Bortolani