Archiv
25. August 2014

Aufmarsch in der Arena von Avenches

Vom 4. bis 6. September findet in Avenches VD die 10. Ausgabe des Tattoo statt. Hauptattraktion sind die Basler Trommler des «Top Secret Drum Corps», die dem Schweizer Publikum erstmals ihre neue Show zeigen.

Die Arena in Avenches
Die Arena in Avenches (Bild: zVg).

An der Jubiläumsausgabe präsentieren die legendären Basler Trommler ihre neue Show erstmals in der Schweiz. Auch das Repräsentationsorchester der Schweizer Militärmusik, die Swiss Army Central Band, und die Polizeimusik der Stadt Zürich versprechen mit ihren je 80-köpfigen Formationen viel Emotionen in der römischen Arena von Avenches im Waadtland.

Nordirische Tambourmajorschule unter der Leitung von Paula Monahan-Braiden
Nordirische Tambourmajorschule unter der Leitung von Paula Monahan-Braiden (Bild: zVg).

Zum Programm gehört auch die Rekrutenschule der Finnischen Landstreitkräfte, die am letzten Moskauer Tattoo für Aufsehen sorgte, und diejenige der Musique de la Brigade de Sapeurs-Pompiers de Paris, der Entdeckung des letztjährigen Basel Tattoo. Ein weiterer Höhepunkt des Tattoo ist die Vorführung einer Tambourmajorschule für Kinder aus dem nordirischen Londonderry unter der Leitung von Paula Monahan-Braiden, der Tambourmajor-Weltmeisterin. Sechs rund zehnjährige Mädchen werden eine Kostprobe ihres Umgangs mit dem Stab geben.

Die Eröffnung und das Finale in der antiken Stätte wird mit dem Lied «Vivo per lei» bestritten – interpretiert von der Sängerin Nelly Patty und mit Stücken, die der musikalische Direktor Christoph Walter speziell für das Avenches Tattoo arrangiert hat.

An der Parade in der Altstadt von Avenches am Samstag, 6. September, zwischen 15 und 16 Uhr, werden zivile Formationen defilieren, darunter die Blasorchester von Gland, Gimel, Le Landeron und Delémont sowie ein Kontingent der Freiburger Grenadiere, die dieses Jahr ihr 100-Jahr-Jubiläum feiern. Mehr Infos hier oder per Telefon 026 676 99 22.

Autor: Reto Wild