Archiv
11. April 2016

Alte Software wiederbeleben

Reto Vogt löst jede Woche Technikprobleme der Migros-Magazin-Leserinnen und -Leser. Haben auch Sie eine Frage? Eine E-Mail genügt!

Ich besitze nützliche Software, die auf Windows 8 oder 10 nicht mehr funktioniert. Gibts eine Möglichkeit, sie trotzdem einzusetzen?
I. Scarpatetti

Kurz: Ja. Am einfachsten geht das mit einer virtuellen Maschine: Sie simuliert einen zweiten Computer, auf dem sich ein beliebiges Betriebssystem einrichten lässt.

Dafür braucht es die kostenlose Software Virtual Box und eine Originallizenz des Betriebssystems.

Nach der Installation von Virtual Box starten Sie das Programm. Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm, um die Software zu konfigurieren.

Am Ende werden Sie aufgefordert, die Installations-CD, etwa von Windows XP, einzulegen.

Nach Abschluss des Prozesses lässt sich das Zweitsystem via Virtual Box starten und die «alte» Software wieder ausführen.

Autor: Reto Vogt