Archiv
30. Dezember 2013

Abnehmen per Mausklick

Wer braucht schon Anti-Aging-Produkte, wenn auf dem Computer Photoshop installiert ist? Maustalente verlieren Pfunde und Falten per Klick.

Kein Cover einer Modezeitschrift, kein Musikvideo und kein Filmposter zeigt einen Star, dessen Bild nach dem Fotografieren nachträglich nicht bearbeitet wurde. Fünf Kilo zu viel? Klick. Lachfalten an Augen und Mund? Klick. Orangenhaut? Klickklickklick. Es braucht keine fünf Minuten, um eine schlanke Schönheit auf den Bildschirm zu zaubern. Wie einfach das geht, zeigt das folgende Video:

Quelle: YouTube

Gerade bei Models und Schauspielern wird geklickt, was das Zeug hält. Plötzlich sind die Hautunreinheiten verschwunden, die Haare glatt und die Lippen voll. Werden die Fotos vor und nach der Bearbeitung nebeneinandergelegt, sind die Unterschiede unübersehbar:

Quelle: YouTube / NDFmedia

Autor: Reto Vogt