Archiv
19. Mai 2013

100 Jahre Chelsea Flower Show

Die beste Gartenwoche des Jahres!

Lesezeit 1 Minute

Die nächste Woche ist in meiner Agenda dick grün angestrichen. Zum hundertsten Mal trifft sich alles, was in der Gartenszene Rang und Namen hat auf dem Gelände des Royal Hospitals Chelsea im gleichnamigen Londoner Stadtteil. Fast 600 Aussteller zeigen auf dem 45,000 m2 grossen Gelände die neusten Trends in Sachen Garten. Die meisten Besucher locken natürlich die 15 grossen, von namhaften Gartendesignern gestalteten Showgärten an. Da braucht es schon ganz viel Geduld, bis man endlich in der vordersten Reihe steht um die spektakulären Kreationen gebührend zu bewundern, Fotos zu schiessen und eine der Hochglanzdokumentationen zu ergattern. Am meisten aber sprechen mich die 21 kleinen Showgärten an. Sie sind es, die mich inspirieren und mir neue Ideen geben, die ich in meinem Garten auch umsetzen kann.
Im grossen Pavillon fühlt sich jeder Gärtner wie in einem riesigen Süsswarenladen. Die Atmosphäre, der Duft und das Gesumm der angeregt diskutierenden Besucher sind einzigartig. Die bekanntesten und besten Pflanzenzüchter zeigen an aufwändig gestalteten Ständen ihre neuesten Züchtungen. Aber auch bewährtes und bekanntes kann neu entdeckt werden. Hunderte von in voller Blüte stehenden Rosen, Farne, Sträucher und Bäume, aber auch Gemüse und Kräuter fügen sich zu einem einzigarteigen Spektakel der Sinne zusammen.
Leider kann ich dieses Jahr nicht persönlich in London sein. Doch zum Glück ist das BBC für mich vor Ort und bringt täglich anderthalb Stunden Liveberichterstattung von der Chelsea Flower Show.