Archiv
21. November 2016

10 Tipps für iOS 10

Apple hat das erste Update für iOS 10 veröffentlicht und damit das neue Mobile-Betriebssystem für iPhones und iPads massentauglich gemacht. Die zehn nützlichsten Funktionen im Überblick. 

1. Gratis telefonieren

Kostenlose Anrufe sind einfacher geworden: Mit iOS 10 lassen sich neu Telefonate über WhatsApp direkt aus dem Adressbuch tätigen. Voraussetzung für Gratistelefonie ist, dass der Gesprächspartner die Chat-Applikation ebenfalls installiert hat und dass die Nutzer entweder genug Datenguthaben besitzen oder mit WLAN verbunden sind.

2. Über- und Durchblick

Das Kontrollzentrum und die Mitteilungszentrale, die sich durch einen Wisch von unten oder oben zur Mitte hin öffnen lassen, sind verbessert worden. Ersteres ist jetzt übersichtlicher. Ausserdem können bei neueren iPhones Zusatzfunktionen durch Halten der Icons angezeigt werden, um etwa die Helligkeit der Taschenlampe zu regulieren. In der Mitteilungszentrale kann man einzelne Benachrichtigungen mit einem Fingerstrich nach links löschen. Alle auf einmal verschwinden durch Halten des X-Symbols.

Installation und Verfügbarkeit
iOS 10 ist für iPhones, iPads und iPods verfügbar. Diese Version setzt mindestens das iPhone 5, das iPad mini 2 und den iPod Touch der 6. Generation voraus ( Liste gibts hier ). Bevor Sie mit der Installation starten, sollten Sie ein Backup Ihres Geräts erstellen – entweder drahtlos via iCloud oder am Computer mit iTunes. Anschliessend können Sie auf dem Gerät selbst via «Einstellungen/Allgemein/Softwareupdate» nach einer verfügbaren Aktualisierung suchen und diese per FIngertipp installieren. Bitte beachten Sie, dass dafür eine WLAN-Verbindung und genügend Akkukapazität vorhanden sein muss. Tipp: Falls der Speicherplatz für die Installation nicht ausreicht, laden Sie das Softwareupdate am PC und spielen es via iTunes aufs jeweilige Gerät.


3. Aufgemotzte Foto-App

Die Foto-App verfügt über eine Funktion, die es erlaubt, Bilder zu filtern nach abgebildeten Objekten (z.B. «Wasser», «Kaffee») oder Aufnahmeort («Winterthur», «Bern»). Dafür tippt man auf das Lupen-symbol. Neu findet sich unter der Rubrik «Alben» der Ordner «Personen», der die Fotos mittels Gesichtserkennung nach abgebildeten Menschen sortiert. In Erinnerungen schwelgen können wir mit der Funktion «Andenken», die Fotos per Algorithmus zu kurzen Filmen zusammenstellt – inklusive Hintergrundmusik und der Möglichkeit, sie zu teilen.

4. Adios, unnütze Apps!

Endlich kann man auch Standard-Apps entfernen, die ohne persönlichen Nutzen sind, etwa «Aktien», «Kontakte» oder «Facetime». Dazu hält man das Symbol gedrückt und löscht die App über das X-Symbol. Um sie wieder zu installieren, lädt man sie ganz einfach vom App-Store herunter.

5. Noch mehr 3-D-Touch

Besitzer eines iPhone 6s oder eines iPhone 7 können direkt vom Sperrbildschirm auf SMS- oder WhatsApp-Nachrichten antworten, ohne sie vorher öffnen zu müssen: Durch Antippen und Gedrückthalten erscheint ein Eingabefeld, in dem die Replik erfasst und abgeschickt werden kann.

6. Wunderbare Widgets

Ein Widget – im Gegensatz zur App kein geschlossenes Programm – liefert nützliche Infos, beim Kalender etwa anstehende Termine. Um die Widget-Anzeige zu öffnen, streicht man vom Sperr- oder Startbildschirm nach links. Dort tippt man auf «Bearbeiten», um die zur Verfügung stehenden Widgets via «+»-Symbol hinzuzufügen. Als nützlichste Widgets gelten unter anderem «Google Maps», «Als Nächstes» und «Erinnerungen».

7. Mehr als nur SMS

Statt nur Text einzutippen, kann man mit dem Finger Notizen oder Zeichnungen erfassen. Ausserdem lassen sich Fotos verzieren (Freihand, Text, Symbole) und Bildausschnitte mittels Zoom hervorheben. Kommunizieren iPhone-Besitzer, können sie über die Funktion «Digital Touch» per Fingertipp Feuerbälle, Kussmünder oder Herzschläge verschicken. Und nicht zuletzt lässt sich jede Nachricht animiert – als «Wucht», «Auffällig», «Unauffällig» oder «Geheimtinte» – versenden. Dafür den weiss-blauen Pfeil drücken, das Gewünschte markieren und senden.

8. Schlaue Siri

Die Apple-Sprachassistenz Siri ist neu auch kompatibel mit anderen Apps. Dazu genügt zum Beispiel die Ansage: «Hey Siri, schreib eine Nachricht in WhatsApp an Andrea!»

9. Kamera plus

Tippt man auf das Kamera-Icon auf dem Homescreen und hält es gedrückt, nimmt man ein Selfie oder ein Video auf. Via «Allgemein/Bedienungshilfen» unter den Einstellungen lässt sich auch eine «Lupe» aktivieren, die nach dreimaligem Drücken der Home-Taste zur Verfügung steht.

10. Einfach entsperrt

Der Slider zum Entsperren des Bildschirms fehlt unter iOS 10. Stattdessen muss man die Home-Taste drücken, um zum Startbildschirm zu gelangen. Besitzer eines neueren iPhones mit Touch-ID (Fingerabdruckerkennung) können unter «Allgemein/Bedienungshilfen/Home-Taste» die Option «Zum Öffnen Finger auflegen» aktivieren. Zusätzlich empfiehlt sich die Aktivierung der Funktion «Bei Anheben aktivieren» unter «Einstellungen/Anzeige & Helligkeit».

Autor: Reto Vogt

Illustrationen: Supertotto 2Agenten