15. Februar 2018

Alkohol im Alter

Leser fragen, das Team «Sucht Schweiz» antwortet. Diesmal: «Wieso verträgt man den Alkohol im Alter weniger?» – Thomas R., Ipsach BE

Biergläser
Wieviel Bier es verträgt, hängt auch vom Alter des Trinkers ab (Pixaby.com).
Lesezeit 1 Minute

Mit dem Älterwerden nimmt der Wasseranteil des Körpers ab. Damit wird der Alkohol in weniger Flüssigkeit verteilt, der Blutalkoholgehalt steigt und der Alkohol wirkt stärker. Alkohol kann also schneller zu körperlichen Schädigungen führen, und auch eine Abhängigkeit kann sich schneller einstellen.

Bestimmte bestehende Erkrankungen können negativ beeinflusst werden, wie etwa Bluthochdruck, Diabetes, Leberschäden oder Verdauungsbeschwerden. Dazu kommt: Mit dem Alter treten häufiger Krankheiten auf, die eine Medikamenteneinnahme nötig machen. Bei vielen Medikamenten wird vom Konsum von Alkohol abgeraten. Wer Medikamente einnimmt, sollte mit dem Arzt/der Ärztin oder mit dem Apotheker/der Apothekerin über mögliche Wechselwirkungen mit Alkohol sprechen.

Weiterlesen bei iMpuls: Was Alkohol mit uns macht

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Frau mit Apfel vor dem Bauch

Reizdarmsyndrom: Das kannst du tun

Ein blühendes Rapsfeld

Goldrichtige Wahl

Nüsse

Powerfood in Schale

also Fasten mit Unterbrechungen

Mit Fasten dem Krebs vorbeugen?

Informationen zum Author