04. Dezember 2018

Adventsausflüge mit Kindern

Punsch, Engeli, Glühwein, Guetzliduft, Fackeln und Lämpligirlanden: Das sind die Zutaten für magische Adventsstunden mit Kindern. Hier findet man sie:

Wienachtsdorf Zürich

Das «Wienachtsdorf» auf dem Zürcher Sechseläutenplatz umfasst auch ein kleines Weihnachtsdörfchen für Kinder: das «Elfendörfli» auf der Terrasse des Opernhauses. Dazu gehören ein Tante-Emma-Laden, ein Postamt und ein Kino. Die Kleinen können basteln, sich anmalen, Märli hören und Theater gucken, während die Grossen unten auf dem Platz ihren Glühwein schlürfen.

Wienachtsdorf Zürich
Wienachtsdorf Zürich (Bild: Tourismus Zürich)

Und anschliessend wirft sich die ganze Familie auf dem quietschbunt beleuchteten Eisfeld ins Getümmel. Oder sie flaniert einfach an den putzigen, lämpchenbehangenen Hütten vorbei, in denen Waren aller Art angeboten werden. Lustvoller lässt sich Weihnachtsshopping kaum mit Kinderprogramm verbinden.

Wienachtsdorf Zürich: bis 23. Dezember, Mo bis Sa:  11 – 20 Uhr, So:  11  – 22 Uhr (Elfendörfli nur bis 20 Uhr); ab Hauptbahnhof  Zürich zu Fuss in ca. 25 Minuten, mit Tram in ca. 10 Minuten erreichbar.
wienachtsdorf.ch

Weihnachtsweg Heiligenschwendi

Etwas besinnlicher geht es am Thunersee zu: In Heiligenschwendi kann man sich die Geschichte von Maria und Josef auf einem gemütlichen Spaziergang erzählen lassen. An sechs beleuchteten Stationen stellen lebensgrosse Figuren und Tiere die Szenen der Weihnachtsgeschichte nach.

Weihnachtsweg in Heiligenschwendi
Romantisch: der Weihnachtsweg in Heiligenschwendi (Bild: PD)

Am Wochenende wird der ganze Weg abends in Fackellicht getaucht. Und an Sonntagen warten bei Station 6 warme Getränke und coole Musik. Wer Glück hat, trifft den Weihnachtsweg von Heiligenschwendi verschneit an. Rein in die warmen Schuhe, Mütze auf und los gehts.

Weihnachtsweg Heiligenschwendi bei Thun BE: bis 6. Januar 2019; Rundgang zu Fuss ca. 45 Minuten; Zutritt gratis; Anreise ab Bahnhof Thun per Bus bis Schwendi Alpenblick (fährt einmal pro Stunde) weihnachtsweg.com

Zauberwald Lenzerheide

Der Zauberwald von Lenzerheide GR erfüllt, was sein Name verspricht: Er verzaubert Besucher mit fantastischen Lichtspielen. Es flattern virtuelle Riesenschmetterlinge durch die Luft, Elfen schweben gleich gruppenweise vorbei, und die Eichhörnchen sitzen für einmal überlebensgross in den Bäumen statt bettelnd darunter wie im Sommer.

Zauberwald von Lenzerheide
Lichtspiele im Zauberwald von Lenzerheide (Bild: Johannes Fredheim)

Zwischendurch geben sich bekannte Geschichtenerzähler und Musiker die Klinke in die Hand: Linard Bardill, Baschi und Caroline Capiaghi sind dabei, der Clown Pepe und das Kleintheater Hannibal. Natürlich wird auch hier geschlemmt: regionale Spezialitäten neben Pasta, Marroni und Raclette. Es gibt heisse Schoggi und heissen Wein und ein Getränk, das sich Feentrunk nennt. Zusammen mit dem magisch beleuchteten Wald ergibt das spätestens in den Abendstunden eine volle Dröhnung Kitsch. Aber ehrlich, wann sollen wir uns das reinziehen, wenn nicht jetzt?

Zauberwald Lenzerheide GR: 14. bis 30. Dezember,von 17.30  – 23 Uhr; Kinder bis elf Jahre gratis, Jugendliche zahlen Fr. 10.–, Erwachsene Fr. 20.–; Anreise ab Chur, Tiefencastel und Davos im Postauto.
zauberwald-lenzerheide.ch

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Evan spielt Unihockey

«Wer träumt, schiesst kein Goal»

Schmutzli sehen nicht überall gleich aus. In Fribourg haben sie schwarz geschminkte Gesichter (Bild: Keystone).

Warum sehen Schmutzli unterschiedlich aus?

Informationen zum Author

Der neue Mario-Botta-Bau auf dem Monte Generoso (Vetta)

Mit dem Kulturprozent die Schweiz erkunden

Amélie beim Jodeln

Jodlerin Amélie weiss, was sie drauf hat