09. August 2017

Ablenkung ist Gift für Christian Hänis Kreativsein

Das Handy nimmt Häni nie mit, wenn er ins Musikstudio geht, das lenke nur ab. Der Kopf der Band Halunke fährt gern mit dem Skateboard durch die Gegend und liebt den Sänger Beck – auch wenn er seine Songtexte nicht immer versteht.

Mein Musikzimmer/Studio:

Mein Musikzimmer/Studio
«Ich brauche einen Ort, wohin ich mich zurückziehen kann. Manchmal verkrieche ich mich zwei Tage, manchmal zwei Wochen zum Schreiben in mein Studio. Das ­Handy bleibt dabei draussen – Ablenkung ist Gift fürs Kreativsein.»

Mein Skateboard

Mein Skateboard
«Das Board ist mein Fortbewegungsmittel, denn ich habe kein funktionierendes Velo. Es ist nicht nur schnell, ich kann es auch in den Zug mitnehmen.»

Meine Liebste

Meine Liebste
«Es war Liebe auf den ersten Blick. Anja und ich haben uns vor 14 Jahren in Küssnacht am Rigi kennengelernt. Es hat sofort gefunkt.»

Meine Lieblingsbeiz

Meine Lieblingsbeiz
«Im ‹Bären Schüpfen› fühle ich mich zu Hause. Die Stimmung ist gemütlich, das Essen ist super, und das Wirtepaar ist mittlerweile zu guten Kollegen geworden.»

Mein Hund

Mein Hund
«Wir haben keine Kinder, also ist ein Hund ideal. Anja hat Shaila ausgewählt, es ist ein Malteser, ein spanischer Hofhund. Wir gehen oft mit ihm spazieren und haben dank ihm den perfekten Ausgleich zum Musiker- und Arbeitsleben.»

Mein Idol

Mein Idol
«Seit seinem Hit ­‹Looser› begleitet Beck mich. Ich finde ihn immer toll, auch wenn er kein ­wahnsinnig guter Sänger ist und ich bei der Hälfte seiner Texte nicht weiss, was er damit ­sagen will.»

Mein Lieblingsprodukt

Mein Lieblingsprodukt
«Ich bin süchtig nach diesen M-Budget-Kaugummis. Sie sind mild, sie gehen nie aus, und der Verschluss der Packung ist gut.»

Benutzer-Kommentare