30. März 2015

21 abstruse Verschwörungstheorien

Wurde die Mondlandung im Filmstudio gedreht? Inszenierten die Amerikaner die Anschläge auf die Türme in New York selbst? Und was passiert eigentlich am 15. April 2015? Verschwörungstheoretiker kennen alle Antworten – wir zeigen sie.

Der neue Berliner Flughafen wurde nur deshalb nicht fertiggestellt, weil Wladimir Putin die Überflugrechte verweigert. Das behauptet eine Gruppe namens «Anonymous» auf Facebook.

Doch damit ist ihre Fantasie noch nicht ausgeschöpft!

Am 15. April 2015 ende das Besatzungsstatut der ehemaligen Sowjetunion über die ehemaligen deutschen Ostgebiete, die heute in Polen und Weissrussland liegen würden. Laut Anonymous habe das zur Folge, dass diese «in der nie untergegangenen DDR aufgehen und die neue DDR mitsamt den neuen Ostgebieten gemäss gültigem Völkerrecht vollständig souverän wäre».

Doch das ist nur die neuste von vielen Verschwörungstheorien. Nachfolgend listen wir die 20 bekanntesten auf. Welcher glauben Sie und was ist kompletter Schwachsinn?

Sagenumwobene Orte

I. Russland bildet in einem sibirischen Camp Kinder mit übersinnlichen Fähigkeiten aus. Je nachdem, welche Quelle zitiert wird, können die Kinder hellsehen oder andere Menschen nur mit ihren Gedanken töten.

Das Bermudadreieck soll reihenweise Schiffe schlucken.
Das Bermudadreieck soll reihenweise Schiffe schlucken (IStock Photo).

II. In einem Gebiet im südwestlichen Nordatlantik spielen Kompasse verrückt, so dass reihenweise Schiffe sinken. Ausserdem ist über dem sagenumwobenen Bermudadreieck am 5. Dezember 1945 ein ganzes Flugzeug verschwunden.

III. Die «Area 51» ist ein militärisches Sperrgebiet in der Wüste Nevadas. Im geheimen Komplex sollen nicht nur Ausserirdische hausen. Das Militär versuche ausserdem, dort abgestürzte Raumschiffe nachzubauen.

IV. Um den 11. September 2001 ranken sich zahlreiche Verschwörungstheorien. Die am weitesten verbreitete unterstellt der Bush-Regierung, die Anschläge selbst inszeniert zu haben. Um das zu bewerkstelligen, sollen die Flugzeuge ferngesteuert worden sein.

Unheimliche Ereignisse

Wurde die Mondlandung im Filmstudio inszeniert?
Wurde die Mondlandung im Filmstudio inszeniert? (Bild: iStock Photo).

V. Wettrüsten zwischen den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion. Wer schafft es als Erste auf den Mond? Dass es schlussendlich die Amerikaner waren, wollen Verschwörungstheoretiker nicht glauben. Sie unterstellen dem Regisseur Stanley Kubrik, die Mondlandung vom 21. Juli 1969 im Filmstudio inszeniert zu haben.

VI. Die Maschine des Air-Malaysia-Flugs MH370 ist am 8. März 2014 vom Radar verschwunden und seither Objekt wilder Spekulationen: Das Flugzeug wurde abgeschossen, von Aliens entführt oder heimlich gelandet, um es später gegen die Amerikaner/Russen/Chinesen zu verwenden – halt je nachdem wen man fragt.

VII. Geometrische Muster in Getreidefeldern tauchen überall auf der Welt regelmässig auf. Sind sie von Menschenhand gemacht, obwohl die Halme nicht geknickt, sondern sorgfältig «gefaltet» worden sind? Oder sind Kornkreise etwa die Werke von Aliens?

VIII. Verschwörungstheorien machen vor Umweltkatastrophen nicht halt, obwohl diese unendlich viel Leid verursachen. So soll das Erdbeben, das den Tsunami im Jahr 2004 verursachte, durch eine nukleare Waffe ausgelöst worden sein.

Mörderische Komplotte

IX. Durch ihre Scheidung verlor Prinzessin Diana ihr Ansehen im englischen Königshaus. Verschwörungstheoretiker sind überzeugt, dass sie deshalb sterben musste. Darauf würden ein Abschiedsbrief und Lackspuren eines weissen Fiat Uno hindeuten.

Elvis hat seinen Tod inszeniert um vor den Fanmassen zu flüchten.
Elvis hat seinen Tod inszeniert um vor den Fanmassen zu flüchten (Bild: Getty Images)

X. Der King of Rock 'n' Roll lebt noch. Elvis selbst habe seinen Tod inszeniert, weil er seine zahlreichen Fans nicht mehr ertragen habe. Dafür soll der Beatle Paul McCartney 1966 bei einem Autounfall ums Leben gekommen und durch einen Doppelgänger ersetzt worden sein.

XI. Der Mörder von John F. Kennedy war schnell gefunden. Zu schnell? Lee Harvey Oswald, der nur zwei Tage später selbst ermordet wurde, soll nur der Sündenbock gewesen sein. In ein Mordkomplott soll auch Marilyn Monroe verwickelt gewesen sein: Und zwar weil sie durch ihre Beziehung zu den Kennedys zu viel gewusst habe.

XII. Viele populäre Musiker führen einen exzessiven Lebensstil und konsumieren Drogen, das ist Realität. Aber dass Brian Jones, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison, Kurt Cobain und Amy Winehouse alle im Alter von 27 Jahren starben und damit dem «Klub 27» angehören, sei kein Zufall.

Geheimbünde und Organisationen

XIII. Politiker, Vertreter des Militärs und Wirtschafts-CEOs treffen sich jährlich an der Bilderberg-Konferenz. Was sie besprechen, bleibt geheim. Bilden die Teilnehmenden eine Weltregierung? Oder beweist das nur die starke Verflechtung von Wirtschaft und Politik? Darum ranken sich zahlreiche Gerüchte und Theorien.

XIV. Es sind vor allem Antisemiten, die an eine jüdische Weltverschwörungstheorie glauben. Sie basiert unter anderem auf den Protokollen der Weisen von Zion, einer gefälschten Hetzschrift, und dreht sich auch um die Rothschild-Dynastie, eine der bekanntesten und reichsten Bankenfamilien.

XV. Der Geheimbund um die Illuminaten wurde eigentlich 1785 verboten, soll aber im Geheimen weiteroperieren. Und nicht nur das: Die Mitglieder sollen wichtige Positionen in der Gesellschaft bekleiden und überall Einfluss nehmen. Meistens weisen die Aussagen genauso wie bei Punkt XIV antisemitische Züge auf.

Geheime Symbole auf der Dollarnote sollen den Einfluss der Freimaurer belegen
Geheime Symbole auf der Dollarnote sollen den Einfluss der Freimaurer belegen (Bild: iStock Photo).

XVI. Ein weiterer Geheimbund existiert bis heute, auch in der Schweiz . Ihm wird unterstellt, Regierungen und Medien zu beeinflussen. Insbesondere in den USA soll der Einfluss gewaltig sein, darauf deute die Gestaltung der 1-Dollar-Note hin, die eine Pyramide und ein Allsehendes Auge zeigt – angeblich Symbole der Freimaurer.

Geheime Projekte

XVII. Eine weitverbreitete Theorie lautet, AIDS bzw. das HI-Virus sei bei militärischen Experimenten in den USA entstanden. Viele Verschwörer glauben, dass die Krankheit als Biowaffe gegen unerwünschte Personengruppen verwendet werde.

XVIII. Auf dem Militärflugplatz Camp Hero in Montauk sollen geheime Versuche durchgeführt worden sein, um mit einer Radaranlage die Gedanken von Millionen von Menschen zu beeinflussen. Das sogenannte Montauk-Projekt ist eine von vielen Verschwörungstheorien, die sich um die Kontrolle des menschlichen Gehirns drehen.

Werden über die Kondensspur von Flugzeugen gefährliche Substanzen verbreitet? Viele glauben das.
Werden über die Kondensspur von Flugzeugen gefährliche Substanzen verbreitet? Viele glauben das (Bild: iStock Photo).

XIX. Anhänger der Chemtrails-Theorie glauben, dass Kondensstreifen am Himmel chemische Substanzen enthalten. Damit könne nicht nur das Wetter kontrolliert, sondern auch der Treibhauseffekt bekämpft werden können.

XX. Hinter der Abkürzung HAARP versteckt sich ein amerikanisches Projekt, bei dem Radiowellen eingesetzt werden. Offizielles Ziel ist, die Atmosphäre zu untersuchen. Viele glauben jedoch, dass damit auch Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche oder Erdbeben ausgelöst werden können.

Benutzer-Kommentare