Content: Home

Vimentis: Lassen Sie die Politiker wissen, was Sie denken!

Was will das Volk? Der politisch neutrale Verein Vimentis und das Migros-Magazin führen jedes Jahr eine grosse Umfrage durch. Jetzt liegen erste Zwischenergebnisse zu den Themen AHV, Armee und Verkehr vor.

Die Politik lenkt – hat aber oft keine Ahnung, was das Volk eigentlich denkt. Das will Vimentis ändern. Seit zehn Jahren führt der politisch unabhängige Verein jeweils im Herbst eine grosse Online-Umfrage durch. Im Fokus stehen dieses Mal die Themen AHV, Armee und Verkehr. Die Fragen sind seit Anfang Oktober im Netz – und bisher haben über 22'000 Personen teilgenommen.

Knapp die Hälfte spricht sich gegen neue Kampfflugzeuge aus

Die ersten Zwischenresultate zeigen, dass nur eine Minderheit tiefere Renten oder ein höheres Rentenalter in Kauf nehmen will. Um die Altersvorsorge zu sichern, wünscht sich eine Mehrzahl zusätzliche Einnahmen beziehungsweise Abgaben zugunsten der AHV. Eine deutliche Mehrheit spricht sich für das gleiche Rentenalter bei Mann und Frau aus.

Umfrageleiter Patrick Sieber (26) ist nicht erstaunt über dieses Ergebnis: «Aufgrund der vorherrschenden Einstellung in meinem persönlichen Umfeld bin ich nicht überrascht, dass sich die Mehrheit der Frauen bereit erklärt, ein Jahr länger zu arbeiten – allerdings hätte ich nicht gedacht, dass sie mit rund 70 Prozent Ja-Stimmen so deutlich dafür sind.»

Ginge es nach den Teilnehmern der Umfrage, würden die Armeeausgaben gekürzt. Die meisten würden bei Auslandeinsätzen und der Friedensförderung sparen. Derzeit spricht sich auch gut die Hälfte gegen den Kauf von neuen Kampfflugzeugen aus. «Ist die Umfrage erst einmal abgeschlossen, werden wir die Daten auch nach der Frage filtern, ob jemand Wehrdienst geleistet hat oder nicht. Das wird spannend», sagt Patrick Sieber.

Von rechts bis links ist man auf die Endresultate gespannt

Parlament und Bundesrat wollen den Preis der Autobahnvignette von heute 40 auf neu 100 Franken erhöhen. Dagegen wurde das Referendum ergriffen. Darum hat die Bevölkerung am 24. November das letzte Wort. Wie das Volk an der Urne entscheiden wird, weiss auch Vimentis nicht. Allerdings zeigt die Umfrage, dass sich eine Mehrheit für eine Preiserhöhung ausspricht – aber am liebsten bloss auf 60 Franken.

Die Umfrage von Vimentis ist die grösste Wählerbefragung in der Schweiz und stösst von rechts bis links auf grosse Aufmerksamkeit. 2011, dem bisherigen Rekordjahr, gaben über 30'000 Personen ihre Meinung ab.

Falls auch Sie mitmachen wollen, bleibt Ihnen noch bis Ende November Zeit. Die Beantwortung der 37 Fragen im Internet dauert rund 15 Minuten und erfolgt anonym.

Das Migros-Magazin unterstützt die Online-Umfrage als Medienpartner und wird die Endresultate im Februar 2014 präsentieren. Hier gehts zur Umfrage: www.vimentis.ch/umfrage

Die Themen der Vimentis-Umfrage

Die Bevölkerung wird immer älter, und damit steigen die Ausgaben der AHV. Wie kann die Altersvorsoge in Zukunft gesichert werden? (Bild: Getty Images)

AHV: Rentenalter erhöhen? Die Bevölkerung wird immer älter, und damit steigen die Ausgaben der AHV. Wie kann die Altersvorsoge in Zukunft gesichert werden? Vimentis fragt beispielsweise: Soll man das Rentenalter erhöhen? Die Mehrwertsteueransätze anheben? Oder sollen Senioren tiefere Renten erhalten?

Der Bundesrat will das Armeebudget kürzen. Ist das Volk damit einverstanden? (Bild: Keystone/Gaetan Bally)

Armee: Sparen, aber wo? Der Bundesrat will das Armeebudget kürzen. Ist das Volk damit einverstanden? Und wenn Ja, wie sollen die Einsparungen umgesetzt werden? Zur Debatte stehen verschiedene Budgetposten wie etwa Auslandeinsätze, die Landesverteidigung oder neue Kampfflugzeuge.

 Die Verkehrsnetze sind während der Stosszeiten überlastet. Wie möchte die Bevölkerung die Kapazitätsengpässe angehen? (Bild: Keystone/Steffen Schmidt)

Verkehr: Teurere Vignette? Die Verkehrsnetze sind während der Stosszeiten überlastet. Wie möchte die Bevölkerung die Kapazitätsengpässe angehen? Aktuell diskutiert wird etwa der Ausbau des Strassennetzes, den man durch eine teurere Autobahnvignette finanzieren könnte. Oder die Einführung von zusätzlichen Gebühren während der Stosszeiten, Stichwort Mobility Pricing.

 

Erschienen in MM-Ausgabe 46
11. November 2013

Autor
Fotograf
  Mag ich   Kommentare  1

 Drucken  E-Mail

Wer ist Vimentis?

Der politisch neutrale Verein Vimentis besteht aus einer Gruppe von Studenten und Studentinnen, die mehrheitlich an der Universität St. Gallen studieren. Ihr Ziel ist es, die Kommunikation zwischen Bevölkerung und Politik zu verbessern und den Bürgerinnen und Bürgern zu helfen, ihre Anliegen in die Politik einzubringen. Die Meinungsumfrage steht unter dem Patronat von Christophe Darbellay (CVP), Martin Landolt (BDP), Philipp Müller (FDP), Martin Bäumle (GLP), Regula Rytz (Grüne), David Roth (SP) und Albert Rösti (SVP).

Hier geht es zur Umfrage: www.vimentis.ch/umfrage

Die beliebtesten Artikel der Rubrik

 


Kommentar verfassen


1 Kommentar

Alfons Fuchs [Gast]

Geschrieben am
11. November 2013

warum werden keine TUNNELGEBUEREN verlangt damit wer der GOTTHARDTUNNEL schon längst bezahlt

  • Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet