Content: Home

Porträt

 

«Keine Liebe auf den ersten Blick»

Auf 3+ sucht Zaklina Djuricic ihren Traummann, privat bewundert sie starke Frauen. Ihren Prinzen hat die neue Bachelorette tatsächlich unter den 19 Kandidaten gefunden. Wer es ist, gibt sie erst in der Sendung am 6. Juni preis.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

Braukunst kennt keine Krise

So viele Bierbrauereien wie heute gab es noch nie in der Schweiz. Die meisten der 612 Betriebe sind Kleinbrauereien – betrieben von innovativen Menschen wie Katie Pietsch, Markus Reutimann oder Jérôme Rebetez.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

Stars im Festivalfieber

Anna Rossinelli, Baschi und Manillio rocken diesen Sommer die Festivalbühnen. Zur Einstimmung erzählen die drei über ihre neuen Alben, ihr persönliches Festivalhighlight – und ihre Glücksbringer. Im Video dazu die aktuellsten Hits.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

Alle ansehen

 

Reportage

 

Schweizer helfen Nepal-Erdbebenopfern

Roland Diethelm und Daniel Juzi versorgen ein Jahr nach der Katastrophe die Ärmsten mit dem Nötigsten. Die Lage noch immer prekär, viele Überlebende haben nur eine Notunterkunft. Diethelm: «Ungewissheit ist die einzige Gewissheit.»
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

Das kleinste Spital der Schweiz

Jenseits des Ofenpasses im idyllischen Val Müstair steht das das kleinste Spital des Landes. Hier versorgen vier Ärzte rund 160 stationäre Patienten im Jahr.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 15, 11. April 2016

Ausgewandert: Glück in neuer Heimat

Jeder zehnte Schweizer lebt im Ausland, Tendenz steigend. Drei Paare erzählen von ihrem Leben in Übersee und wie sie trotz einiger Widrigkeiten ihr Glück in der neuen Heimat gefunden haben - mit ihren besten Reisetipps.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 14, 4. April 2016

Alle ansehen

 

Interview

 

Bereuende Mütter

Mit ihrer Studie «Wenn Mütter bereuen» hat die israelische Soziologin Orna Donath eine kontroverse Debatte ausgelöst – auch in der Schweiz.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

Kampf gegen Kindsmisshandlung

Um Kinder besser vor Misshandlungen und sexuellem Missbrauch zu schützen, will der Bundesrat die Meldepflicht ausweiten. Die Vorlage ist umstritten. Man vertraut auf die Verantwortung der bisher zuständigen Amtsträger.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

«Wir brauchen wieder Utopien»

Die Digitalisierung der Arbeitswelt bietet die Chance, ganz grundsätzlich zu überdenken, wie wir leben und arbeiten, sagt der ETH-Arbeitspsychologe Theo Wehner. Er plädiert für eine Trennung von Beschäftigung und Existenzsicherung.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 16, 18. April 2016

Alle ansehen

 

Kolumne

 

Was verrät Ihr Mobiltelefon?

Kolumnist Philipp Tingler beantwortet jede Woche eine Frage des modernen Benehmens. Diesmal: Welche Aussagen oder Statements gibt man mit der Smartphone-Wahl, dessen Zustand oder Hülle ab?
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

Die Punktesammelmaschine

Wussten Sie, dass schon kleine Kinder ohne Zwang lernen können, etwas im Haushalt mitzuhelfen? Alles eine Frage der Belohnung. Ein Selbstversuch.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

Wahre Grösse

Bänz Friedli war ein Fan von Luis Figo. Hier können sie die vom Autor gelesene Hörkolumne herunterladen und sich mit ihm oder anderen Leser(inne)n austauschen.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

Alle ansehen

 

Dossier

 

Die Must-haves fürs Festivalgelände

Sonnencreme, Ohrenstöpsel, Korkenzieher… Dank dieser Packliste kann nichts mehr schiefgehen. Doch mal was vergessen und deshalb etwas Spezielles erlebt? Dann mach beim Facebook-Wettbewerb mit und gewinne zwei Festivalpässe.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

500 Jahre deutsches Reinheitsgebot

Die Bayerische Landesordnung vom 23. April 1516 regulierte einerseits die Preise, andererseits die Inhaltsstoffe des Bieres. Höchste Zeit auf diese grossartige Errungenschaft anzustossen. Und: Kreative Schweizer Bierbrauer.
mehr lesen

Erschienen in Nr. 17, 25. April 2016

Wie wir in Zukunft arbeiten

Digitalisierung und Automatisierung lassen in den kommenden Jahren Tausende von Berufen verschwinden. Die Geschichte aber zeigt: Technologische Revolutionen bringen auch neue, meist bessere Jobs hervor. Wer gewinnt, wer verliert?
mehr lesen

Erschienen in Nr. 16, 18. April 2016

Alle ansehen

 

Top Stories

Meist kommentiert